Grind
Jemandem den Grind an den Hals wünschen: so wütend über ihn sein, daß man ihm nur Böses wünscht.
   Beim Grind handelt es sich um einen schorfartigen Ausschlag, eine Art von Krätze. Wie verbreitet der Kopfgrind einst war, geht aus einer Reihe von Frühbelegen hervor. So heißt es bei H. Steinhöwel (›Esopus‹, 1476ff.): »zukt er im daz piret von synem kopf und sicht daz er den grind hat«, des weiteren – in Verbindung mit Läusen, wie sie auch heute noch in der schweizerischen Redensart ›jemandem den Grind lausen‹ begegnet – auch bei H. Brunschwig (›Chirurgica‹, Ausgabe 1539, 117): »...wir brauchen es ... für grindt und leüsz«.
   Auch bei L. Hulsius kommt der Ausdruck als Bezeichnung für eine bekannte Kopfkrankheit vor: »... der grind oder krätze, so diejenigen kindlein gemeiniglich auff dem haupt bekommen« (Hulsius: ›Dictionarium ...‹, Ausgabe 1618, 2, 221).
   Als Verwünschung erscheint der Grind zum ersten Mal bei Jac. Hartlieb (›De fide meretricum‹, 1605): »du grobes rindt, hab dir den grindt!« Desgleichen in einer etwas anderen Fassung bei Wander (II, 137): ›Der Grind soll ihm über den Kopf fahren!‹ Ähnlich wie die gleichbedeutende Verwünschung ›Daß du die Pest kriegst!‹ ist auch das Grindanwünschen heute weitgehend, wie auch die Krankheit, ausgestorben bzw. hat anderen Verwünschungsformeln Platz gemacht.
• E. MOSER-RATH: Lustige Gesellschaft (Stuttgart 1984), S. 181.

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Grind — »Schorf, Kruste« (bei ‹Kopf›hauterkrankungen): Mhd. grint »Ausschlag; Schorf; Kopfgrind; Kopf«, ahd. grint »Ausschlag; Schorf«, mnd. grint »grobkörniger Sand; grobes Mehl«, niederl. grind »Kies; Grieß« stellen sich zu einem im germ. Sprachbereich …   Das Herkunftswörterbuch

  • grind — ► VERB (past and past part. ground) 1) reduce to small particles or powder by crushing. 2) sharpen, smooth, or produce by crushing or friction. 3) rub together or move gratingly. 4) (grind down) wear (someone) down with harsh treatment. 5) ( …   English terms dictionary

  • Grind — Grind, v. t. [imp. & p. p. {Ground}; p. pr. & vb. n. {Grinding}.] [AS. grindan; perh. akin to L. frendere to gnash, grind. Cf. {Grist}.] 1. To reduce to powder by friction, as in a mill, or with the teeth; to crush into small fragments; to… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • grind — [grīnd] vt. ground, grinding [ME grinden < OE grindan < IE * ghrendh < base * ghren , to rub away, pulverize > GROUND1] 1. a) to crush into bits or fine particles between two hard surfaces; pulverize b) to chop into small pieces or… …   English World dictionary

  • grind — GRIND, grinduri, s.n. Mică ridicătură de teren de formă alungită, care rezultă din depunerile aluvionare ale unei ape curgătoare sau ale mării. – Din sl. grenddu. Trimis de gall, 13.09.2007. Sursa: DEX 98  GRIND s. (geogr.) grădişte, (reg.)… …   Dicționar Român

  • Grind — bezeichnet: die verkrustete Bedeckung einer Wunde, siehe Exsudat (Medizin) die Hauterkrankung Impetigo contagiosa (Grindflechte) volkstümlich das seborrhoische Ekzem bei Neugeborenen die Hirnschale eines Hirsches ehemalige Insel in der Zuiderzee… …   Deutsch Wikipedia

  • grind — [n] tedious job chore, drudgery, groove*, grubwork*, hard work, labor, moil, pace, rote, routine, rut*, sweat*, task, toil, travail, treadmill*; concept 362 grind [v1] crush, pulverize abrade, atomize, attenuate, beat, bray, chop up, comminute,… …   New thesaurus

  • Grind — Grind, v. i. 1. To perform the operation of grinding something; to turn the millstones. [1913 Webster] Send thee Into the common prison, there to grind. Milton. [1913 Webster] 2. To become ground or pulverized by friction; as, this corn grinds… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • grind — grīnd vt, ground grau̇nd; grind·ing 1) to reduce to powder or small fragments by friction (as with the teeth) 2) to press together and move with a rotating or back and forth motion see BRUXISM …   Medical dictionary

  • Grind — Grind, n. 1. The act of reducing to powder, or of sharpening, by friction. [1913 Webster] 2. Any severe continuous work or occupation; esp., hard and uninteresting study. [Colloq.] T. Hughes. [1913 Webster] 3. A student that studies hard; a dig;… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Grind — Sm Schorf ; vulg. obd. für Kopf per. Wortschatz reg. (9. Jh.), mhd. grint, ahd. grint Stammwort. Wohl zu vergleichen mit mndl. grinde grober Sand, Grind und damit eine Ableitung zu * grend a Vst. zerreiben in ae. grindan. Dieses ist… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”