Habe
Hab und Gut: alles Besitztum. Das Substantiv Habe bezeichnet Besitztum jeder Art im allgemeinsten Sinne; z.B. in Luthers Bibelübersetzung: »Also nahm Abram sein Weib Sarai und Lot ... mit aller ihrer Habe, die sie gewonnen hatten ...« (Gen 12, 5). Formelhaft mit Habe verbunden werden ›Fahrt‹ und ›Gut‹, so Klinger (1, 421): »Sich mit Hab und Fahrt, mit Herz und Seele hingeben«, und Fleming (116): »Ich bin um Hab und Gut, und allen Vorrath kommen«.
   Es ist versucht worden, den Unterschied zwischen ›Hab‹ und ›Gut‹ so festzulegen, daß man unter Habe das bewegliche, unter Gut das unbewegliche, liegende Eigentum verstand, jedoch läßt sich diese Unterscheidung nicht aufrechterhalten. Zwar bezeichnet ›Fahrende Habe‹ (althochdeutsch faranti scaz, niederdeutsch rorende have) die res mobiles (ursprünglich den Viehbestand), jedoch findet sich daneben auch ›Liegende Habe‹, und umgekehrt findet sich schon mittelhochdeutsch ›varende guot‹ (Walther 8, 14; Parzival 267, 10) sowie auch ›unfahrende habe‹ (Haltaus 767). Der ›fahrenden Habe‹ setzte man ›Liegende Gründe‹ gegenüber.
   Die Habe seines Nächsten beschneiden: sich von seinem Eigentum auf unrechtmäßige Art etwas aneignen; Hab und Gut durchbringen, Hab und Gut durch die Gurgel jagen: alles vertrinken; vgl. französisch ›il a mangé tout son frusquin à la débauche‹; niederländisch ›have en goed‹; Gut.
• CH. U. SCHMINCK: Artikel ›Hab und Gut‹, in: Handwörterbuch zur deutschen Rechtsgeschichte l, Spalte 1887-1888.

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • HABE — pro have vel ave, in Inscr. LL. in Cod. Theodos, Habe Posthumiane caressime nobis: Have Marcelline. Sic apud Trebell. Pollion. in Claud. acclamat Senator Claudi Dux fortissime, habeas virtutibus tuis, h. e. χαῖροις ἂν, seu χαῖρε, uti docuit… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Habe — Habe, so v.w. Besitzthum, daher Fahrende H. (Fahrniß), das in beweglichen Sachen, Liegende H., das in unbeweglichen Eigenschaften bestehende Vermögen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Habe — Ha|be [ ha:bə], die; (geh.): jmds. gesamtes Eigentum; alles, was jmd. hat, besitzt: unsere einzige Habe war das, was wir am Körper trugen; ihre ganze Habe ging verloren. Syn.: ↑ Besitz, Geld und Gut (geh.), ↑ Hab und Gut (geh.), Habseligkeiten… …   Universal-Lexikon

  • Habe — 1. Die hab ist wie der haber (Besitzer). – Franck, II, 135a; Egenolff, 145b; Eyering, I, 692 u. 810; Petri, II, 130; Gruter, I, 20; Pistor., IX, 13; Salier, 187; Simrock, 4164; Eiselein, 267; Körte, 2491. 2. Die Habe hat kein Geleit. – Graf, 110 …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Habé — Infobox Settlement name = Habé official name = other name = native name = nickname = settlement type = total type = motto = imagesize = image caption = flag size = image seal size = image shield = shield size = image blank emblem = blank emblem… …   Wikipedia

  • Habe — haben: Das gemeingerm. Verb (mhd. haben, ahd. habēn, got. haban, engl. to have, schwed. hava) gehört zu der Wortgruppe von ↑ heben und beruht auf einem Bedeutungswandel von »fassen, packen« zu »halten, haben«. Es ist nicht mit lat. habere… …   Das Herkunftswörterbuch

  • HABE — Este artículo o sección necesita referencias que aparezcan en una publicación acreditada, como revistas especializadas, monografías, prensa diaria o páginas de Internet fidedignas. Puedes añadirlas así o avisar al …   Wikipedia Español

  • Habe — Dieser Artikel beschäftigt sich mit dem Begriff Besitz, die gleichnamige Gemeinde im Landkreis Ludwigslust siehe unter Besitz (Mecklenburg). Der Begriff Besitz bezeichnet im Sachenrecht die tatsächliche Herrschaft einer Person über eine Sache… …   Deutsch Wikipedia

  • Habe — Haoussa  Cet article concerne la langue haoussa. Pour le peuple haoussa, voir Haoussas. Le haoussa (aussi appelé hausawa, hausa, abakwariga, mgbakpa, habe, kado) est une des principales langues commerciales d Afrique de l Ouest; elle est… …   Wikipédia en Français

  • Habe — Besitz[tum], Eigentum, Habseligkeiten, Haus und Hof, irdische Güter, Schätze; (geh.): Eigen, Geld und Gut, Hab und Gut; (ugs.): Siebensachen; (veraltet): Habschaft. * * * Habe,die:1.⇨Besitz(1)–2.HabundGut:⇨Besitz(1)… …   Das Wörterbuch der Synonyme

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”