Antwort
Von jemandem Antwort heischen: energisch Auskunft fordern. Ähnlich: Jemandem Rede und Antwort stehen müssen Rede.
   Um eine Antwort nicht herumkommen: eine klare Aussage machen müssen, keine weiteren Ausflüchte gebrauchen können.
   Auf etwas keine Antwort wissen: auf eine Frage stumm bleiben, auch: keinen Rat geben können, keinen Ausweg finden, nicht weiterwissen.
   Jemandem die Antwort schuldig bleiben (müssen): nichts zu erwidern haben. Jemandem die Antwort verweigern: keinerlei Auskünfte geben.
   Jemanden keiner Antwort würdigen: ihn verächtlich (wie Luft) behandeln, ihn mit Nichtachtung strafen.
   Etwas bedarf keiner Antwort: es ist völlig klar.
   Die Wendung ›Um Antwort wird gebeten‹, die häufig in abgekürzter Form als ›U.A.w.g.‹ unter Einladungskarten steht, findet sich bereits bei 1 Makk 12,18, wo es heißt: »Und bitten um Antwort«. Kotzebue schrieb einen Schwank unter dem Titel: ›U.A.w.g. oder die Einladungskarte‹, der 1818 veröffentlicht wurde (Büchmann).
   Gelegentlich werden auch Gegenmaßnahmen als ›Antwort‹ bezeichnet, vor allem bei kriegerischen Auseinandersetzungen und da besonders, wenn es sich um regel- oder gar (völker-)rechtswidrige Maßnahmen handelt. In solchen Fällen ist der Ausdruck ›Gerechte Antwort‹ sehr beliebt.

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Antwort — ist: eine Erwiderung auf eine Frage eine Kennzeichnung für einen Antwortbrief Geographie: Antwort (Bad Endorf), Ort in der oberbayerischen Marktgemeinde Bad Endorf Siehe auch: Die Antwort kennt nur der Wind Die Antwort auf die Frage nach dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Antwort — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Auch: • Erwiderung • antworten • erwidern Bsp.: • Ich bin auf seine Antwort gespannt. • Sie gab keine Antwort. • …   Deutsch Wörterbuch

  • Antwort — Sf std. (8. Jh., Form 15. Jh.), mhd. antwürte, antwurt nf., ahd. antwurti n., ī f., as. andwordi n Stammwort. Aus g. * anda wurd ja n. Antwort , eigentlich Gegenwort, Entgegnung , auch in gt. andawaurdi, ae. andwyrde, afr. ondwarde. Zu anda… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Antwort — Antwort: Das gemeingerm. Substantiv mhd. antwürte, ahd. antwurti, got. andawaúrdi, aengl. andwyrde, aisl. andyrđi bedeutet eigentlich »Gegenrede«. Das Grundwort ist eine Kollektivbildung zu dem unter ↑ Wort behandelten Substantiv, das… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Antwort — (Mus.), ein Theil der Fuge, s.d …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Antwort — 1. Antwort, die nicht zur Frage passt, ist eine Last. Lat.: Responsio debet fieri secundum interrogationem. 2. Das ist eine schöne Antwort, die auf alle Fragen passt. 3. Eine Antwort auf eine Frage und noch fünfe dazu. (Türk.) 4. Eine Antwort… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Antwort — Erwiderung; Rückmeldung; Auskunft; Reaktion; Entgegnung; Replik (fachsprachlich); Auflösung; Ergebnis; Lösung * * * Ant|wort [ antvɔrt], die; , en …   Universal-Lexikon

  • Antwort — Ạnt·wort die; , en; 1 eine Antwort (auf etwas (Akk)) eine mündliche oder schriftliche Äußerung, mit der man besonders auf eine Frage, eine Bitte oder einen Brief reagiert ↔ Frage <eine höfliche, kluge, schnippische, unverschämte Antwort… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Antwort — Die Welt ist für uns stets eine Antwort, die von der Frage abhängt, die wir an sie stellen. «Stanislaw Brzozowski» Erlebend sind wir Angeredete; denkend, sagend, handelnd, hervorbringend, einwirkend vermögen wir Antwortende zu werden. «Martin… …   Zitate - Herkunft und Themen

  • Antwort — die Antwort, en (Grundstufe) mündliche oder schriftliche Erwiderung auf eine Frage Synonym: Entgegnung Beispiel: Ich habe noch keine Antwort von ihm bekommen. Kollokation: jmdm. eine Antwort geben …   Extremes Deutsch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”