Harakiri
Harakiri machen: sich selbst den Garaus machen (wirtschaftlich, politisch und gesellschaftlich). Eigentlich: auf grausame Weise Selbstmord begehen. Japan. ›Harakiri‹ bedeutet ›Bauchaufschneiden‹.
   Es war die unter dem Kriegerstand gebräuchliche Art des Selbstmordes zur Wahrung der Ehre, die er durch eine drohende Gefangenschaft oder Strafe sonst verloren hätte. Unter Einhaltung zeremonieller Regeln schnitt sich der Harakiri-Begehende von links nach rechts den Bauch auf, während ihm im gleichen Augenblick ein Freund den Kopf abschlug. Nach 1868 wurde der Harakiri-Zwang aufgehoben. Freiwillig wurde diese Art des Selbstmords nur noch selten verübt. In Europa meist in übertragener Bedeutung verwendet.
• C. REDESDALE: Tales of Old Japan (mit A.B. Ford) (London 1910); H. MATSUBARA: Blick aus Mandelaugen (Kevelaer 1983), S. 38-39.}
›Harakiri‹ (Von dem Bauch-aufschneiden: A. Ist die Person selbsten, die ihren Bauch aufschneidt / B. Ist sein Nothhelfer, wofern ihn einige Schwachheit oder Ohnmacht überfassen möächte / C. Ist derjenige, welcher ihm den kleinen Säibel überreicht und zubringt, damit er ihm selbst den Bauch aufschneiden soll / D. Ist der Tempel, auf dessen
   Vorhof diese Bauch-aufschneidung gewöhnlich vorgeht / E. Sind sechs Priester, die Sorge für das Begräbniß des Leichnams und die Seele des Patienten tragen / F. Sind zwölf von der nechsten Freundschaft und beste Bekanten des Bauchschneiders / G. Sind eitel Zuseher, als denen (in Wahrheit) kein Spiel zu groß ist)

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Harakiri — студийны …   Википедия

  • Harakiri — ist: die rituelle Selbsttötung in Japan, siehe Seppuku ein Film von Fritz Lang aus dem Jahr 1919, Harakiri (1919) ein Film des japanischen Regisseurs Masaki Kobayashi aus dem Jahr 1962, Harakiri (1962) Harakiri (Skipiste), die steilste Skipiste… …   Deutsch Wikipedia

  • Harakiri — Sn Selbstmord, waghalsige Unternehmung erw. exot. ass. (19. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus jap. harakiri, zu jap. hara Bauch und jap. kiru schneiden (Selbstmord als Sühne durch Aufschlitzen des Bauches). Heute meist übertragen verwendet für… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • harakiri — /hara kiri/ (o karakiri) s. giapp. [comp. di hara ventre e tema di kireru tagliare ], usato in ital. al masch. (etnol.) [in Giappone, suicidio volontario che veniva attuato dai samurai, chiamato oggi seppuku ] ● Espressioni: fare harakiri… …   Enciclopedia Italiana

  • Harakiri — Harakiri: Die Bezeichnung für die in Japan geübte Art des Selbstmords durch Bauchaufschneiden wurde im 19. Jh. aus jap. harakiri entlehnt (zu jap. hara »Bauch« und kiru »schneiden«). Andere Fremdwörter aus dem Japanischen sind z. B. ↑ Jiu Jitsu,… …   Das Herkunftswörterbuch

  • harakiri — {{/stl 13}}{{stl 8}}rz. n ndm {{/stl 8}}{{stl 7}} rytualne samobójstwo przez rozcięcie brzucha sztyletem, mieczem, praktykowane do niedawna przez japońskich samurajów : {{/stl 7}}{{stl 10}}Popełnić harakiri. <jap.> {{/stl 10}} …   Langenscheidt Polski wyjaśnień

  • harakiri — ha ra*ki ri, hara kiri ha ra ki ri(h[add] r[add]*k[=e] r[i^]), n. [Jap., stomach cutting.] A ritual form of suicide, by slashing the abdomen, formerly practiced in Japan, and commanded by the government in the cases of disgraced officials;… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Harakiri — (Bauchaufschneiden), jetzt nur noch sehr selten vorkommende, als Strafe abgeschaffte, früher bei den höhern Gesellschaftsklassen in Japan allgemein übliche Art der Selbstentleibung. Durch das H. stellte der japanische Edelmann seine gekränkte… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Harakiri — Harakīri, die in Japan bei Personen höhern Ranges übliche Art des Selbstmordes mittels Bauchaufschneidens, geschah freiwillig oder auf Befehl, um sich auf ehrenvolle Weise der Todesstrafe zu entziehen …   Kleines Konversations-Lexikon

  • harakìri — m 〈indekl.〉 ritualno samoubojstvo u Japanu paranjem utrobe; sepuku ✧ {{001f}}jap …   Veliki rječnik hrvatskoga jezika

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”