Hättich


Hättich
Die Konjunktivform (Optativ oder Irrealis) des Verbums ›haben‹: ›hätte ich‹ ist in Sprichwörtern und Redensarten gelegentlich personifiziert und zu einer Figur namens ›Hättich‹ konkretisiert worden. Z.B. ›Hettich ist ein böser Vogel, Habich ist ein guter‹ (Sebastian Francks ›Sprichwörter‹,1541, 2, 120); »Wenn ›Hätt'ich‹ kommt, ist ›hab' ich‹ weg«. ›Der Hättich und der Wöttich (wollte ich) sind Geschwister‹. Es sind Formeln, die Wünsche, Bedauern, Reue signalisieren.
   Zum volkstümlichen Zitat geworden sind auch die Worte ›Hätt ich dich, so wollt ich dich!‹ aus dem Grimmschen Märchen von der Blutwurst und der Leberwurst (›Die wunderliche Gasterei‹, Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm 43 der ersten Ausgabe 1812 und 1819). Sie signalisieren das Bedrohliche des Gefressenwerdens.
• W. SCHERF: Die Herausforderung des Dämons. Form und Funktion grausiger Kindermärchen (München – New York u.a. 1987); H. RÖLLEKE: Redensarten des Volkes, auf die ich immer horche (Bern – Frankfurt/M. New York-Paris 1988), S. 198.

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hättich — Manfred Hättich (* 12. Oktober 1925 in Überlingen; † 31. März 2003) war ein deutscher Politikwissenschaftler. Nach einem Studium der Wirtschafts und Politikwissenschaft an der Universität Freiburg, promovierte Manfred Hättich 1957. Im Jahr 1965… …   Deutsch Wikipedia

  • Hättich — 1. De Häddike fleiget hauge. (Büren.) 2. De Härrich woar oarm, de Wolltich war dumm, de Wärich woar e Narr. (Nassau.) Hättich war arm, Wolltich dumm und Wärich ein Narr. 3. Der Hätti und der Wetti haben beide nichts. (Schweiz.) Hätte ich und… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Hattich — 1. Hättich ist ein armer Mann. – Simrock, 4392; Körte, 2642. Holl.: Haddic was een arm man. (Tunn., 14, 21.) Lat.: Semper inops habui, sed habens dives volo dici. (Fallersleben, 381.) 2. Haddick un de Hebbick sind unglîke Bröders. – Lübben …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Manfred Hättich — (* 12. Oktober 1925 in Owingen; † 31. März 2003 in Tutzing) war ein deutscher Politikwissenschaftler. Nach einem Studium der Wirtschafts und Politikwissenschaft an der Universität Freiburg, promovierte Manfred Hättich 1957. Im Jahr 1965 erfolgte… …   Deutsch Wikipedia

  • Der Habich ist mir lieber als der Hättich. — См. Не сули журавля в небе, а дай синицу в руки! …   Большой толково-фразеологический словарь Михельсона (оригинальная орфография)

  • Habich — 1. Besser ein Habich denn zehen Hettich. – Petri, II, 35. »Es lert ein jeden die vernunfft, das wir nicht hoffen auf zukunfft. Es ist gewiss das gegenwartig; was wir solln han, ist noch nicht fertig.« (B. Waldis, I, 83.) 2. Biäter en Hewwîk ässe… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Habicht — Den Habicht anrennen: es mit einem aufnehmen, dem man nicht gewachsen ist. Die heute nicht mehr gebräuchliche Redensart kommt schon im ›Rolandslied‹ des Pfaffen Konrad (12. Jahrhundert) vor; ähnlich im ›Pfaffen Amîs‹ des Stricker (1. Hälfte des… …   Das Wörterbuch der Idiome

  • Vogesenkapelle — Im Innern der Vogesenkapelle Die Vogesenkapelle …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Has–Hau — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Träger des Bayerischen Verdienstordens/H — Träger des Bayerischen Verdienstordens   A B C D E F G H I J …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.