Apotheke
Ein Geschäft ist eine Apotheke: die Preise sind in diesem Geschäft sehr hoch, die Waren scheinen überteuert zu sein. Man spricht dann auch von ›Apothekerpreisen‹. Vgl. niederdeutsch: ›Dat sünd Aftekerpriesen‹: das ist zuviel, zu teuer.

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Apotheke — Sf std. (13. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus l. apothēca Magazin , dieses aus gr. apothḗkē, zu gr. apotithénai weglegen , zu gr. tithénai legen, stellen, setzen und gr. apo weg . Im Mittelalter wird die allgemeinere Bedeutung Magazin verengt auf… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Apotheke — Apotheke: Grundwort dieses seit dem Mittelalter bezeugten Lehnwortes (mhd. apotēke) ist das unter ↑ Theke behandelte griech. Substantiv thē̓kē »Behältnis«, das in Verbindung mit der Vorsilbe ↑ apo..., ↑ Apo... (griech. apothē̓kē) einen Ort… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Apotheke — (griech., »Niederlage«), eine Anstalt, in der alle durch die Landesgesetze festgestellten Arzneimittel nebst sonst noch gebräuchlichen vorrätig gehalten und in der Weise vorbereitet werden, daß sie unmittelbar zum arzneilichen Gebrauch benutzt… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Apotheke — Apotheke, die Stätte, wo Arzneimittel zubereitet, aufbewahrt und abgegeben werden. Sie hat 3 Hauptabtheilungen: das Laboratorium, die Aufbewahrungsorte der Arzneimittelvorräthe, die Officin. Das Laboratorium theilt sich in 2 Räume, in deren einem …   Herders Conversations-Lexikon

  • Apotheke — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Auch: • Drugstore • Drogerie Bsp.: • In den USA werden in einem Drugstore auch einfache Imbisse verkauft. • Ich brauche etwas aus der Apotheke …   Deutsch Wörterbuch

  • Apothēke — (gr.), 1) Niederlage, Magazin; 2) seit dem 15. Jahrh. Haus für den Handverkauf von Arzneistoffen od. 3) (Officin), Inbegriff von Medicamenten, mit den Utensilienbehältnissen zu ihrer Aufbewahrung, Zubereitung u. Darreichung. Der Apothekerverkehr… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Apotheke — Apothēke (grch.), Offizin, Bereitungs und Verkaufsstätte von Arzneien; Apothēker, der Inhaber einer A., auch der Gehilfe in einer A. Über seine Ausbildung s. Pharmazie. Zur Begründung einer A. ist in den deutschen Bundesstaaten obrigkeitliche… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Apotheke — Eingang zu einer Apotheke in Oldenburg mit Logo, Einhorn und historischen Darstellungen von Apothekern (um 1900) …   Deutsch Wikipedia

  • Apotheke — 1. Die Apotheke ist eine theure Küche. Dän.: Det er dyr sundhet som man henter af apotheket. 2. Die Apotheke öffnet einen geschlossenen Hintern. 3. Die deutsche Apotheke ist die beste Kost. Gesunde Kost wie eine gute Lebens und Speiseordnung… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Apotheke — Arzneiausgabe * * * Apo|the|ke [apo te:kə], die; , n: Geschäft, in dem Medikamente verkauft, zum Teil auch hergestellt werden: ich muss noch schnell in die Apotheke gehen. * * * Apo|the|ke 〈f. 19〉 Verkaufs u. Herstellungsstelle für Arzneimittel… …   Universal-Lexikon

  • Apotheke — die Apotheke, n (Grundstufe) Geschäft, in dem man Arzneimittel kaufen kann Beispiel: Dieses Medikament kannst du in jeder Apotheke kaufen. Kollokation: zur Apotheke gehen …   Extremes Deutsch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”