Hufschlag
›Gank em Hoffschlag, dann begähnt dir nü's Kotts‹, gehe im Hufschlag, dann begegnet dir nichts Böses. Diese Jülicher Redensart bezieht sich auf einen alten Brauch der Hufschmiede. In früheren Zeiten war es üblich, den Pferden und Ochsen, ebenso den Kühen, soweit sie als Zugtiere in Frage kamen, vor dem ersten Beschlag ein Kreuz in den Huf zu brennen; fortan waren die Tiere dem Schutze Gottes unterstellt. Wo sie nun gingen, da war der Weg gleichsam gesegnet.
   Die Jülicher Redensart stimmt inhaltlich mit der Warnung überein, die auch von dem Warner des Wilden Heeres in einer Sage ausgesprochen wird:
   Metzem em Wäg
   geht et dir net schläch.
   Wo Köh on Päed dir begähnt (begegnen)
   do ös et gesähnt.
• G. HENSSEN: Rheinische Volksüberlieferung in Sage, Märchen und Schwank (= Rheinisches Volkstum, Heft 2), S. 18f.

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hufschlag — Hufschlag, 1) der Schall, welcher entsteht, wenn das Pferd den Huf auf den Boden setzt. Das Zeitmaß, in welchem der H. erfolgt, heißt die Hufschlagszeit; der Schritt hat vier, der Trab zwei, der Galopp drei solcher Zeiten; 2) die Fußtapfen des… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Hufschlag — Hufschlag, die Fährte des Pferdes, hauptsächlich auch in der Reitbahn oder auf dem Zirkel. Man spricht von einem H., wenn das Pferd geradeaus geht, von zwei Hufschlägen bei den Seitengängen, bei denen sich das Pferd in schräger Richtung vorwärts… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Hufschlag — Der Begriff Hufschlag wird in drei abweichenden Bedeutungen verwendet. Die Terminologie ist zudem nicht ganz eindeutig. Zum einen ist er die Linie, die das Pferd beim Reiten nehmen soll. Ein Pferd, das auf zwei Hufschlägen geht, fußt mit den… …   Deutsch Wikipedia

  • Hufschlag — Huf|schlag 〈m. 1u〉 Geräusch des Pferdetrittes, Schlag mit dem Huf ● auf dem Hufschlag reiten (innerhalb der Reitbahn) entlang der äußeren Begrenzung reiten * * * Huf|schlag, der: 1. das Aufschlagen der Hufe beim Gang des Pferdes. 2. Schlag mit… …   Universal-Lexikon

  • Hufschlag — Hu̲f·schlag der; 1 nur Sg; das Geräusch, das entsteht, wenn z.B. Pferde oder Esel über einen harten Boden laufen: von weitem den Hufschlag eines Pferdes hören 2 ein heftiger Tritt, Schlag mit dem Huf: durch einen Hufschlag seines Pferdes verletzt …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Hufschlag — 1. Den Hufschlag hab in guter Acht, so wirst du nicht leicht irr gemacht. – Sutor, 611. Lat.: Trita via omnium tutissima. (Sutor, 61; Binder I, 1757; II, 3347; Fischer, 227, 42; Seybold, 609.) *2. Den Huwslag nit inbringen. (Büren.) Wenn selbst… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Hufschlag — Huf|schlag …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Hufschlag (Surberg) — Hufschlag ist ein Ortsteil der Gemeinde Surberg nahe Traunstein im oberbayerischen Landkreis Traunstein. Hufschlag gehört politisch zur Gemeinde Surberg, pfarrlich jedoch zur katholischen Stadtpfarrei St. Oswald in Traunstein. Geschichte… …   Deutsch Wikipedia

  • Hufschlag (Begriffsklärung) — Hufschlag ist der Ortsname von Hufschlag (Surberg), Ortsteil der Gemeinde Surberg, Landkreis Traunstein, Bayern Hufschlag (Untrasried), Ortsteil der Gemeinde Untrasried, Landkreis Ostallgäu, Bayern Diese Seite ist eine …   Deutsch Wikipedia

  • Hufschlag (1), der — 1. Der Hufschlag, des es, plur. inus. von Huf. 1) Das Beschlagen der Pferde; ohne Plural. Der Hufschlag beträgt des Jahres ein Ansehnliches. Einem Schmiede den Hufschlag verdingen. 2) Die Fährte, die Fußstapfen eines Pferdes. Dem Hufschlage… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”