Hutschnur
Das geht über die Hutschnur: das ist zu arg, das geht zu weit, ist zu toll; das geht über das erträgliche Maß hinaus; z.B. (thüringisch) ›bis über die Hutschnur in Schulden stecken‹. Die sinngleiche Wendung ›Bis über die Ohren in Schulden stecken‹ ( Ohr) weist auf die Vorstellung, daß man in einem Sumpf versinkt. Frühere Erklärer faßten dementsprechend auch ›über die Hutschnur‹ auf als komische Steigerung von ›Es geht bis an den Hals‹. Gemeint sei wohl eigentlich die unter dem Kinn herumlaufende, den Hut am Kopf festhaltende Schnur. Inzwischen ist aber zu dieser Redensart ein interessanter alter, allerdings bis jetzt vereinzelter Beleg aufgefunden worden: Eine Urkunde aus Eger vom Jahre 1356 enthält einen Vertrag über die gemeinsame Benutzung einer Wasserleitung, die durch mehrere Grundstücke geht. Die ersten Anlieger, so heißt es dort, sollen nicht mehr Wasser nehmen, als sie zum Trinken und Kochen nötig haben »vnd des selben wazzers schol in niht mer noch dicker auz den roeren gen, danne ein hutsnur«. Die Hutschnur ist hier also ein Dicke-Maß: Die Stärke einer Hutschnur dient als Maß für fließendes Wasser, und wenn es ›über die Hutschnur geht‹, so handelt der Nutznießer gegen die Vereinbarung, also unrecht. ›Über die Hutschnur‹ meint schon in dieser alten Urkunde: über das Rechtmäßige hinaus. Die heutige Auffassung denkt bei der Redensart freilich an eine wirkliche Hutschnur; das beweist die abgeleitete Nebenform ›Das geht über den Hutrand‹; vgl. ›Das geht über den Span‹ Span.
• K. GLEISSNER: Das geht über die Hutschnur, in: Paul und Braunes Beiträge 58 (Halle 1934), S. 296f.

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hutschnur — Sf erw. phras. (17. Jh.) Stammwort. Die Phrase bis über die Hutschnur bedeutet regional dasselbe wie bis über die Ohren; daß wie eine Hutschnur gelegentlich auch als Maß eines Wasserstrahls u.ä. benützt wird, hat darauf kaum einen Einfluß gehabt …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Hutschnur — • Hutschnur jmdm. über die Hutschnur gehen (ugs.) »jmdm. zu viel sein; so arg sein, dass es jmdn. aufregt« Bei dieser Wendung handelt es sich wahrscheinlich um eine scherzhafte Steigerung von »jmdm. bis an den Hals gehen« (»jmdm. zu viel sein, zu …   Das Herkunftswörterbuch

  • Hutschnur — Hutschnur,die:dasgehtüberdieH.:⇨unerhört(2) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Hutschnur — Eine Hutschnur ist eine kreisförmig um den Hut am Zusammenstoß von Hutkappe und Krempe angebrachte Schnur. Sie diente ursprünglich einerseits der Stabilisierung und dem Halt des Hutes auf dem Kopf und vermied ein Auseinandergehen des Hutmaterials …   Deutsch Wikipedia

  • Hutschnur — Hut|schnur 〈f. 7u〉 Schnur um den Hut ● das geht mir über die Hutschnur! 〈fig.; umg.〉 das geht zu weit! [die Dicke einer H. war früher das Maß für fließendes Wasser, wie es aus dem Rohr kam; war der Strahl dicker als eine H., so verstieß der… …   Universal-Lexikon

  • Hutschnur — Hu̲t·schnur die; nur in etwas geht jemandem über die Hutschnur gespr; jemand ärgert sich sehr über etwas und will es nicht länger ertragen …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Hutschnur — wem etwas »über de Hutschnur jeht«, dem geht etwas zu weit, dem reicht es …   Berlinerische Deutsch Wörterbuch

  • Hutschnur — Hut|schnur; meist in jemandem über die Hutschnur gehen (umgangssprachlich für jemandem zu weit gehen) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Hutschnur — * Das geht über die Hutschnur. – Bote aus dem Riesengebirge (Hirschberg 1866), Nr. 69, S. 1524 …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Hutschnur — Hutschnurf 1.dasgehtüberdieHutschnur=dasistzuarg,istunerträglich.Wohlherzuleitenvonder»Schnur«(=Grenze)einer»Hütung«(=Weide);eigentlichdieGrenzverletzung.1850ff. 2.dasgehtüberseineHutschnur=dasübersteigtseineAuffassungsgabe.Hutschnurwirdhierfälsch… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”