Innung
Die Innung blamieren: als einzelner durch schlechte Arbeit oder Verhalten die Kollegen bloßstellen. Die Innung, eigentlich der Zusammenschluß der Angehörigen eines bestimmten Handwerks, meint hier in übertragener Bedeutung auch die kleinere Arbeits- und Berufsgemeinschaft; vgl. französisch ›compromettre la corporation‹.
   Darüber hinaus wird die Redensart aber auch allgemein gebraucht für jemanden, der sich in einem bestimmten Kreis (Verwandte, Bekannte, Kollegen etc.) auffällig benimmt oder in irgendeiner anderen Weise sich negativ hervortut.

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Innung — Innung, s. Zunft …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Innung — Innung, früher s.v.w. Zunft, seit Einführung der Gewerbefreiheit freie Vereinigung Gewerbetreibender zur Förderung gemeinsamer gewerblicher Interessen, durch Reichsgesetz vom 18. Juli 1881 und Novelle vom 8. Nov. 1884 mit neuen Rechten… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Innung — Innung, s. Zunft …   Herders Conversations-Lexikon

  • Innung — ↑Korporation …   Das große Fremdwörterbuch

  • Innung — Sf erw. fach. (14. Jh.), mhd. innunge, mndd. inni(n)ge, innic Stammwort. Verbalabstraktum zu ahd. innōn in einen Verband aufnehmen, verbinden . Dieses zu inne und weiter zu in. ✎ Obst (1983), 168 178; Röhrich 2 (1992), 779f. deutsch s. in …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Innung — Innung: Das auf das dt. Sprachgebiet beschränkte Substantiv (mhd. innunge, mnd. inninge) ist eine Bildung zu dem untergegangenen Verb mhd. innen, ahd. innōn »in einen Verband aufnehmen«, das zu der Wortgruppe von ↑ in gehört. Das Substantiv… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Innung — Eine Innung ist in Deutschland und Österreich die fachliche Organisationsform des Handwerks auf lokaler bzw. regionaler Ebene (meist für eine Großstadt oder einen Landkreis). In ihr schließen sich selbstständige Handwerker des gleichen oder… …   Deutsch Wikipedia

  • Innung — Gilde; Zunft * * * In|nung [ ɪnʊŋ], die; , en: Zusammenschluss von Handwerkern desselben Handwerks, der dem Zweck dient, die gemeinsamen Interessen zu fördern: in die Innung aufgenommen werden. Syn.: ↑ Genossenschaft. Zus.: Augenoptikerinnung,… …   Universal-Lexikon

  • Innung — Gilde, Handwerkergenossenschaft, Handwerkerverband, Handwerkerzunft, Zunft. * * * Innung,die:Gilde·Gildenschaft·Zunft(hist) InnungZunft,Gilde,Handwerkerverein …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Innung — »Du blamierst de janze Innung.«, die ganze Gruppe, Familie o.ä …   Berlinerische Deutsch Wörterbuch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”