Jubel
Mit der dreigliedrigen Wortverbindung Jubel, Trubel, Heiterkeit wird oft eine ausgelassene Stimmung charakterisiert. Es handelt sich um den Titel einer jährlich wiederkehrenden Fernsehsendung, bei der bestimmte ›Evergreens‹ von der Mainzer Fasenacht oder dem Kölner Karneval erwartet werden. Die Textanfänge der Schlager oder ihrer Kehrreime sind so populär, daß sie in der Umgangssprache wie Sprichwörter oder Redensarten gebraucht werden können, wie z.B. ›So ein Tag, so wunderschön wie heute‹, ›Heute blau und morgen blau‹, ›Wer soll das bezahlen?‹ ›Humba, humba, täterä‹, ›Wir kommen alle, alle in den Himmel‹, ›Du kannst nicht treu sein‹, ›Nach Hause gehn wir nicht‹, ›Wir versaufen unsrer Oma ihr klein Häuschen‹, ›Bier her, Bier her‹, ›Schnaps, das war sein letztes Wort‹, ›Wir hab'n den Kanal noch lange nicht voll‹, ›Mer losse d'r Dom in Kölle‹, ›O wie bist du schön‹, ›Heidewitzka, Herr Kapitän‹, ›O du wunderschöner deutscher Rhein‹, ›Trink, trink, Brüderlein trink‹, ›Am Aschermittwoch ist alles vorbei‹. (Vgl. Langspielplatten. Gemeinschaftskatalog. Bundesverband der Phonographischen Wirtschaft,14. Jahrg. 1985, S. 566).

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Jubel — Sm std. (13. Jh.), mhd. jūbel Entlehnung. Gehört zu mhd. jūbiliren, das aus afrz. jubiler jauchzen (l. iūbilāre) entlehnt ist. Dieses geht auf l. iūbilum n. Freudenruf der Hirten, Jäger etc. zurück. Hierzu die Verben jubeln und jubilieren. Damit… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • jubel — {{/stl 13}}{{stl 8}}rz. mnż III, D. jubelbla || jubelblu; lm D. jubelbli, pot. {{/stl 8}}{{stl 7}} przyjęcie, uroczystość z udziałem wielu gości : {{/stl 7}}{{stl 10}}Urządzić huczny jubel. <niem.> {{/stl 10}} …   Langenscheidt Polski wyjaśnień

  • Jubel — Verzückung; Enthusiasmus; Begeisterung; Entzückung; Schwärmerei; Euphorie; Spaß; Vergnügen; Wohlgefallen; Spass (österr.); Überschwang; …   Universal-Lexikon

  • Jubel — Ju̲·bel der; s; nur Sg; große Freude, besonders wenn sie von vielen Menschen lebhaft gezeigt wird <in Jubel ausbrechen>: Die Sieger wurden mit großem Jubel empfangen || K : Jubelruf, Jubelschrei || ID <es herrscht / ist / gibt> Jubel …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Jubel — der Jubel (Mittelstufe) lauter Ausdruck der Freude Beispiel: Der Sänger betrat die Bühne unter dem Jubel des Publikums. Kollokation: in Jubel ausbrechen …   Extremes Deutsch

  • Jubel — Begeisterung, Beifall, Freude, Freudenausbruch, Freudengeheul, Freudengeschrei, Freudenrufe, Freudenschreie, Gejubel, Hochrufe, Triumph; (geh.): Frohlockung; (bildungsspr.): Applaus, Enthusiasmus, Ovation; (bildungsspr., bes. österr. u. schweiz.) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Jubel — Jubelm Jubel,Trubel,Heiterkeit=ausgelasseneStimmung;fröhlichesFastnachts ,Kirmestreibeno.ä.Erweitertaus»⇨Jubeltrubel«durchdie»Paul Neugebauer Serie«vonL.M.Lommel,1935ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Jubel — jubilieren »frohlocken«: Das Verb wurde bereits in mhd. Zeit (mhd. jubil‹i›eren) aus lat. iubilare »jauchzen, jodeln« entlehnt, das lautmalenden Ursprungs ist und zur Sippe von nhd. ↑ jauchzen gehört. – Im Vlat. erscheint das Substantiv iubilum… …   Das Herkunftswörterbuch

  • jubel — ju|bel sb., jub(e)len, i sms. jubel , fx jubelskrig …   Dansk ordbog

  • Jubel — Ju|bel 〈m.; Gen.: s; Pl.: unz.〉 lauter Freudenausbruch, laute Freude …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”