katholisch
Es ist zum Katholisch-Werden: es ist zum Verzweifeln; Redensart in evangelischen Landschaften, wie besonders in Sachsen und Thüringen, wo man früher in gleichem Sinne auch sagte: ›Das ist zum Preußischwerden‹. Vgl. französisch ›Il y a de quoi devenir chevre‹ (wörtlich: Es ist zum Ziegewerden). In protestantischen Kreisen ferner: Katholisch gucken: hinterhältig, mißtrauisch blicken; Katholisch lachen: hämisch, voller Heimtücke grinsen; Katholisch sein: nicht aufs Wort glaubwürdig, unaufrichtig sein; Er wird noch katholisch: er weiß sich vor Ärger nicht mehr zu helfen. Mit katholisch bezeichnet man in protestantischen Gegenden auch etwas Unverständliches, z.B. Katholisch daherreden, während umgekehrt in Bayern und Österreich da geht's nicht katholisch zu bedeutet: da geht es nicht recht geheuer zu; vgl. französisch ›Ce n'est pas très catholique‹: Das sieht unzuverlässig aus.
• CHR. KOHLE-HEZINGER: Evangelisch-katholischische Untersuchungen zu konfessionellem Vorurteil und Konflikt im 19. und 20. Jahrhundert (Tübingen 1976) (mit weiterführender Bibliographie).

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • katholisch — Adj. (Mittelstufe) den Katholizismus betreffend Beispiele: Das Land ist überwiegend katholisch. Er wurde katholisch erzogen …   Extremes Deutsch

  • Katholisch — Kathōlisch, adj. et adv. welches aus dem Griech. καθολικος,und Lat. catholicus, in der christlichen Kirche aufgenommen worden. 1) In der weitern Bedeutung, für allgemein, wo man nur diejenigen Briefe des neun Testamentes, welche an keine… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • katholisch — [Network (Rating 5600 9600)] Bsp.: • Guy Fawkes war römisch katholisch …   Deutsch Wörterbuch

  • Katholisch — (v. gr.), eigentlich allgemein; daher Katholische Kirche, die allgemeine, folglich rechtgläubige christliche Kirche, im Gegensatz von den Secten od. Häresen. Diese Bezeichnung, welche jeder offenbarungsgläubigen Kirche als Theil des Ganzen… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • katholisch — Adj (christliche Konfession) std. (16. Jh., vereinzelt schon 8. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus kirchen l. catholicus (auch: allgemein ), dieses aus gr. katholikós allgemein, universal , zu gr. kathólou im allgemeinen, überhaupt , einer… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • katholisch — katholisch: Das Adjektiv wurde im 16. Jh. aus kirchenlat. catholicus entlehnt, das seinerseits aus griech. katholikós »das Ganze, alle betreffend; allgemein« (zu griech. hólos »ganz«) stammt. Die katholische Kirche ist demnach ursprünglich die… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Katholisch — Das Wort katholisch kommt von griechisch καθολικος (katholikos) und bedeutet das Ganze betreffend, allgemein gültig. Inhaltsverzeichnis 1 Der Begriff „katholisch“ 2 Das Glaubensbekenntnis 3 Wesensmerkmale der Katholizität 4 Kennzeichen der… …   Deutsch Wikipedia

  • katholisch — Das Wort katholisch stammt von griechisch καθολικός (katholikós) (aus κατὰ kata um … willen und ὁλόν holón das Ganze) ab und bedeutet ‚das Ganze betreffend‘, ‚allgemein‘.[1] Es bezeichnete früh die christliche Kirche, in einem engeren Sinne… …   Deutsch Wikipedia

  • katholisch — kath. * * * ka|tho|lisch [ka to:lɪʃ] <Adj.>: der vom Papst als Stellvertreter Christi angeführten Kirche angehörend, von ihr bestimmt, sie betreffend: ein katholischer Geistlicher; sie ist katholisch. * * * ka|tho|lisch 〈Adj.〉 1. 〈urspr.〉… …   Universal-Lexikon

  • Katholisch — 1. Catholisch Muss Bleiben. In der Niederlausitz liest man die Buchstaben C*M*B*(Caspar, Melchior, Balthasar), welche zu Grossneujahr (6. Januar) vom Geistlichen an die Thüren der Katholiken geschrieben werden, in dieser Weise. *2. Doat äs zem… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”