Kehle
Die Kehle spielt eine Rolle in mehreren Redensarten, die sich auf trinken und sich betrinken beziehen, z.B. Sich die Kehle anfeuchten: trinken, zechen; vgl. französisch ›se rincer (spülen) la gorge‹; Eine trockene Kehle haben: viel Durst haben; (alles) durch die Kehle jagen: sein Gut vertrinken ( Gurgel); Die Kehle schmieren: zechen; Die Kehle waschen (ausspülen): viel trinken, trinken.
   Einem das Messer an die Kehle setzen: einen zu etwas zwingen, indem man ihm droht; vgl. französisch ›mettre à quelqu'un le couteau sous la gorge‹.

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kehle — Kehle …   Deutsch Wörterbuch

  • Kehle — Kehle: Das auf das Westgerm. beschränkte Substantiv mhd. kel‹e›, ahd. kela, niederl. keel, aengl. ceole ist mit dem unter 2↑ Kiel behandelten Wort verwandt. Die germ. Wortgruppe geht mit verwandten Wörtern auf eine Wurzel *gel »verschlingen«… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Kehle — Kehle, 1) bei Menschen u. Thieren der vordere Theil des Halses unter dem Kinn bis an die Brust Daher Kehle abschneiden, eine Art des Selbstmordes, oft nicht tödtlich, wenn blos die Luftröhre u. sogar wenn die Speiseröhre verletzt, selbst ganz… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Kehle — Kehle, im Bauwesen, s.v.w. Hohlkehle (s.d.). Weinbrenner …   Lexikon der gesamten Technik

  • Kehle — Kehle, einspringender, abgerundeter Winkel (Hohlkehle); der obere Teil des Halses (s. auch Kehlkopf); im Befestigungswesen die offene Seite einer Feldschanze, beim Bastion die Verbindungslinie beider Kurtinenpunkte …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Kehle — Kehle, das zwischen der Luftröhre u. Mundhöhle gelegene obere und vordere Drittel des Halses, bezeichnet durch das namentlich beim männlichen Geschlechte seh und fühlbare Hervorragen des vorderen Winkels des Kehlkopfes. Bei den Thieren ist diese… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Kehle — 1. Auf die Kehle kommt s an, sonst verschlänge der Walfisch Elefanten. 2. Aus trockener Kehle kommt kein schöner Sang (oder: heiteres, lustiges Lied). In Finnland: Die trockene Kehle hat keinen Laut. 3. Aus voller Kehle singt der Mann, der keinen …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Kehle — Gurgel; Schlund; Pharynx (fachsprachlich); Rachen; Hals * * * Keh|le [ ke:lə], die; , n: 1. vorderer Teil des Halses (beim Menschen und bei bestimmten Tieren): er packte ihn an der Kehle; der Marder hat dem Huhn die Kehle durchgebissen. Syn.: ↑… …   Universal-Lexikon

  • Kehle — Ke̲h·le die; , n; 1 der vordere (äußere) Teil des Halses ≈ Gurgel: Der Hund sprang ihm an die Kehle; Der Wolf biss dem Schaf die Kehle durch 2 der hohle Raum (der obere Teil der Speise und Luftröhre) im Hals, durch den die Luft und die Speisen in …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Kehle — In der Anatomie ist die Kehle der Teil des Halses vor der Wirbelsäule. Die Kehle beherbergt verschiedene Blutgefäße, Nerven, sowie den Kehlkopf, die Luftröhre, die Speiseröhre und die Rachenmuskeln. Sie ist eine sehr verletzbare Stelle und… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”