Klinge


Klinge
Eine gute Klinge schlagen: gewandt, wendig sein, auch: seinen Mann stehen beim Reden, beim Essen usw.: Eine scharfe Klinge führen (oder schlagen): in Wort und Schrift scharf auftreten; Mit jemandem die Klinge kreuzen: eine Auseinandersetzung mit jemandem haben; vgl. französisch ›croiser le fer avec quelqu'un‹.
   Bei der Klinge bleiben: bei der Sache bleiben; alle diese Redensarten entstammen der Fechtersprache. Der Bezug kommt noch deutlich zum Ausdruck in Lessings ›Nötiger Antwort‹ (Schriften, hg. von Lachmann, Band 10, S. 239): »Endlich scheinet der Herr Hauptpastor ... nach so langem ärgerlichen Aufheben, welches nur bei der schlechtesten Art von Klopffechtern im Gebrauch ist, zur Klinge kommen und bey der Klinge bleiben zu wollen«.
   Jemanden über die Klinge springen lassen: ihn töten: diese grausam-humorige Umschreibung verwendet das Bild der Hinrichtung durch das Schwert. Strenggenommen ist es nur der Kopf, der über die Klinge springen muß, während der übrige Körper darunter bleibt. Luther trifft den Vorgang des Köpfens noch genauer, wenn er schreibt: »... die ihm den Kopf über eine kalte Klinge hatten hüpfen lassen«. Der ursprüngliche Sinn der Redensart wurde offenbar schon zu Beginn des 18. Jahrhunderts gelegentlich mißverstanden, denn in einem fröhlichen ›Feld- und Bauernliedlein‹ aus dem Spanischen Erbfolgekrieg heißt es:
   Mit der Klingen
   Mach ich oft springen
   Franzosen gar vil ...
   Sie stehen nit still.
Vgl. niederländisch ›iemand over de klingjagen‹; französisch ›faire passer quelqu'un au fil de l'épée‹; englisch ›to put a person to the edge of the sword‹. Die Redensart ist in gleicher Form und mit gleicher Bedeutung auch für Dänemark und Schweden bezeugt.

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Klinge — Klinge …   Deutsch Wörterbuch

  • Klinge — eines Papierschneiders Die Klinge ist der Hauptbestandteil diverser Werkzeuge und Waffen. Im eigentlichen Sinn ist sie das ganze Gerät, ausgenommen der Teile, die zum Halten oder dem Schutz dienen. Klinge bezeichnet umgangssprachlich auch die… …   Deutsch Wikipedia

  • Klinge — Klinge: Mhd. klinge »Schwertschneide, Schwert« ist aus dem Verb mhd. klingen »hell tönen, erschallen« (vgl. ↑ klingen) rückgebildet. Die Klinge ist also nach dem hellen Klang, den sie beim Auftreffen auf Helm oder Panzer verursacht, benannt. •… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Klinge — ( Lower Sorbian: Glinka ) is a village in the Lausitz, east of the city of Cottbus in Brandenburg.The Bahnhof Klinge is served once an hour in each direction by the RB46 train travelling between Cottbus and Forst.External links… …   Wikipedia

  • Klinge — • Klinge jmdn. über die Klinge springen lassen entlassen, fortschicken, kündigen, suspendieren; (geh.): seines Amtes/Dienstes/Postens entheben, seines Amtes entkleiden, von einem Amt/Dienst/Posten entbinden; (ugs.): an die [frische] Luft… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Klinge — Klinge, flaches, längliches, spitziges od. scharfes Stück Stahl od. Eisen, mittelst dessen Schneiden od. Stechen bewirkt wird, z.B. Messer , Sensen , Dolch , Degenklinge etc …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Klinge — Klinge, der wirksame Teil eines Messers oder einer blanken Waffe. S. Fechtkunst und Fühlung …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Klinge — 1. Alte Klingen, gute Wunden. 2. Die Klinge verzehrt die Scheide. Sehr oft der Geist den Körper. 3. Eine gute Klinge biegt sich, aber sie springt nicht. Holl.: Het zijn de beste lemmers, die wel buigen en krommen. (Harrebomée, II, 16.) 4. Eine… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Klinge — Schneide; Blatt; Messerklinge * * * Klin|ge [ klɪŋə], die; , n: flacher, aus Stahl o. Ä. bestehender, am Rand [einseitig] scharf geschliffener Teil eines Schneidwerkzeugs, Messers, Schwertes o. Ä.: eine scharfe, stumpfe Klinge; die Klinge im… …   Universal-Lexikon

  • Klinge — Klịn·ge die; , n; 1 der Teil eines Messers oder einer (Stich)Waffe, mit dem man schneidet bzw. sticht <eine scharfe, stumpfe, rostige Klinge; die Klinge eines Dolches, eines Degens> 2 Kurzw ↑Rasierklinge <die Klinge wechseln, eine neue… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.