Klotz
Einen Klotz am Bein haben: stark behindert sein, in der Bewegungsfreiheit gestört sein, auch: verheiratet sein (von einem Mann gesagt), ein uneheliches Kind haben (von einer Frau gesagt); der Klotz oder ›Block‹ ist ein unförmiges Stück Holz, manchmal sogar eine schwere Eisenkugel, die einem Strafgefangenen an das Bein gekettet wurde, um ihm eine Flucht unmöglich zu machen; vgl. französisch ›avoir un boulet (Kanonenkugel) au pied‹. Ein Klotz wurde auch unruhigen Tieren ans Bein gebunden, um sie am Ausbrechen zu hindern und damit sie sich nicht vom Weideplatz entfernen konnten (vgl. niederländisch ›een blok aan het been hebben‹). Dieses Bild wurde dann auf den Menschen übertragen, Knüppel.

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Klotz — (von mittelhochdeutsch Kloz für Klumpen, Kugel, Baumstumpf) steht für etwas Kompaktes und Stabiles, zum Beispiel: den Bauklotz für das Kinderspiel oder Architekturentwürfe den Klotz (Glaserei), mit dem eine Glasfläche in ihrem Rahmen verklotzt… …   Deutsch Wikipedia

  • Klotz — may refer to:People with the surname Klotz: *Klotz (surname)Other: * Klotz, a fictional place in Überwald in Discworld , a fantasy book series * 10222 Klotz, an asteroid; see List of asteroids/10001–11000 * Klotz Digital, a German multinational… …   Wikipedia

  • Klotz — Klotz: Mhd. kloz »Klumpen; Kugel; Baumstumpf, Kloben«, dem engl. clot »Klumpen, Klunker« entspricht, steht im Ablaut zu dem unter ↑ Kloß behandelten Wort. Das abgeleitete Verb klotzen ist nur sonder und umgangssprachlich gebräuchlich, z. B. im… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Klotz — Klotz, 1) Christian Adolf, Gelehrter, geb. 13. Nov. 1738 zu Bischofswerda in Sachsen, gest. 31. Dez. 1771 in Halle, studierte seit 1758 in Leipzig und Jena und wurde 1762 außerordentlicher, 1763 ordentlicher Professor der Philosophie in Göttingen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Klotz — Klotz, 1. Block: jedes unbearbeitete Stück Stein, Holz oder Metall u.s.w., z.B. Sägeklotz, ein Baumstamm von gewöhnlicher Brettlänge; 2. kurzer Abfall eines Holzstücks; 3. Klötzchen, die zum Kammbau verwendeten Backsteine, 10 cm stark und 25 cm… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Klotz — Klotz, Christian Adolf, Philolog, geb. 13. Nov. 1738 zu Bischofswerda, gest. 31. Dez. 1771 als Prof. zu Halle; schrieb über Gegenstände archäolog. Inhalts, bes. bekannt durch seinen Streit mit Lessing, der gegen ihn die »Briefe antiquarischen… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Klotz — Sm std. (8. Jh.), mhd. kloz m./n., ahd. kloz Stammwort. Vergleichbar mit ae. clott. Entsprechung zu Kloß mit emphatischer Verstärkung des Auslauts und dadurch bedingter Vokalkürzung (falls älter, kommt auch eine Schwundstufe in Frage). Adjektiv:… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Klotz — 1. Auf einen groben (harten) Klotz gehört ein grober (harter) Keil. – Gaal, 1024; Körte, 3443; Hillebrand, 214; Pistor., X, 3; Siebenkees, 118; Struve, I, 13; Simrock, 5765; Lohrengel, I, 58; Reinsberg III, 58; Braun, I, 1897; Kehrein, VII, 109.… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Klotz — Block * * * Klotz [klɔts̮], der; es, Klötze [ klœts̮ə]: großer, plumper, oft eckiger Gegenstand aus Holz o. Ä.: Klötze zerhacken, spalten. Syn.: ↑ Block, ↑ Brocken, ↑ Klumpen. Zus.: Bauklotz, Betonklotz, Holzklotz. * * * Klọtz 〈m. 1u〉 1. großes… …   Universal-Lexikon

  • Klotz — 1. a) Block, Holzblock, Holzkloben, Holzklotz, Kloben; (landsch., bes. ostmd.): Trämel. b) Bauklotz, Bauklötzchen. 2. Raubein; (ugs.): Kloben; (abwertend): Flegel, Grobian, Lümmel, Rohling, rüder/rüpelhafter Kerl, Rüpel; (ugs. abwertend): Bauer,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”