Kropf


Kropf
Sich den Kropf leeren: deutlich seine Meinung sagen, seinen Ärger herauslassen, alles auspacken, was man Schimpfliches über den anderen weiß. Als Kropf bezeichnet man einen Auswuchs am Hals des Menschen, eine krankhafte Vergrößerungg der Schilddrüse. In früherer Zeit herrschte noch weithin Unklarheit über die Entstehung des Kropfes. Man glaubte, er könne durch Anstrengung oder durch Ärger und damit verbundenem Anhalten des Atems wachsen, wie noch heute aus einigen Redensarten ersichtlich ist. So heißt es z.B. ›Sag's raus, sonst gibt's en Kropf‹, ›das gibt kei Kropf‹ (der Ärger wird nicht geschluckt), oder ›sag's halt, bevor dir e Chropf wachst‹. Es war also stets auch die Vorstellung von etwas Hinderlichem damit verbunden, wie es auch aus dem redensartlichen Vergleich Unnötig (überflüssig) wie ein Krop hervorgeht. Vielfach galt er auch als Strafe Gottes. Sebastian Brant erzählt, wie der hl. Remigius, dessen prophetische Vorhersage einer Hungersnot und sein vorsorgliches Speichern von Korn von den (betrunkenen) Bauern verlacht und mit dem Anzünden des Vorrats beantwortet wurde, diese verflucht und ihren Töchtern Kröpfe angewünscht habe mit den Worten: »das Feuer ist allewege gut zu wermen, aber die es entzündet haben, dieselben und ire Kinder söllend um die Sünd Strafe leiden und ire Töchter gewinnen all Kröff an den Helsen ...«.
   Im Schwäbischen ist Kropf auch eine Bezeichnung für Hals. Das zeigt sich u.a. auch in der Redensart ›Den Kropf nicht voll genug bekommen können‹.
• H. BÄCHTOLD-STÄUBLI: Artikel ›Kropf‹, in: Handbuch des Aberglaubens V, Spalte 603-407; L. KRETZENBACHER: Fruhe Wort- und Bildzeugnisse zum Kropf in den Alpenländern, in: Bayerisches Jahrbuch für Volkskunde (1983/84), S. 63-83.

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kropf — Sm std. (9. Jh.), mhd. kropf, ahd. kropf, mndd. krop, mndl. crop Stammwort. Aus g. * kruppa m. Beule, Rumpf , auch in anord. kroppr Buckel, Beule , neuer Tierkörper , ae. crop(p) Kropf, Büschel, Wipfel . Wohl eine lautsymbolische Bildung mit… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Kropf — Kropf: Die Bezeichnung für »krankhafte Schilddrüsenvergrößerung beim Menschen; Vormagen der Vögel« gehört wahrscheinlich im Sinne von »Krümmung, Rundung, Ausbiegung« zu der Wortgruppe von ↑ Kringel (vgl. den Artikel ↑ Krüppel). Mit mhd., ahd.… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Kropf — oder Anschwellung der Schilddrüse, ist ein am Halse langsam oder schnell entstehender Geschwulst, der Anfangs bloß das natürliche Ebenmaß, später, bei fernerem Wachsthum, die Function des Athmens und selbst die Sprache stört. Es gibt Gegenden, wo …   Damen Conversations Lexikon

  • Kropf [1] — Kropf, 1) eine bei den meisten Landvögeln, bes. aber bei Körner fressenden, vorkommende Erweiterung der Speiseröhre, in welche diese am Halse, oberhalb der Brust übergeht u. die bei Anfüllung hier sichtbar u. fühlbar wird. In ihr wird das… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Kropf [2] — Kropf, 1) was über eine andere glatte Fläche hervorragt; daher 2) an Mauern ein Theil, der über die gerade Linie derselben hervorragt; 3) bei Wällen u. niedrigen Mauern, die mit dem Terrain steigen u. fallen, die dadurch auf der obern Seite… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Kropf [1] — Kropf (Ingluvies), die bei manchen Tieren, z. B. Vögeln und Insekten, sich findende sackförmige Erweiterung des Schlundes oder Vorderdarms, die zur vorläufigen Aufnahme der Nahrung dient. Beim Menschen versteht man unter K. (Struma) die… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kropf [2] — Kropf, soviel wie Kropfgerinne (s. Wasserrad); in der Orgel Bezeichnung für die rechtwinklig geknickten Röhren, mittels deren die Kanäle an die Bälge, resp. die Nebenkanäle an den Hauptkanal und an die Windladen angesetzt sind. Wird ein Kanal… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kropf — (Ingluvĭes), die bes. Hühnern und Tauben eigene sackartige Erweiterung der Speiseröhre, in der das genossene Futter erweicht, ehe es in den Magen gelangt. Beim Menschen (Struma) die von einer Vergrößerung der Schilddrüse herrührende Anschwellung… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Kropf — (ingluvies), bei einigen Vögeln die sackartige Erweiterung der Speiseröhre, in welcher das Futter erweicht wird, bevor es in den Magen gelangt. – K. (struma), Halsgeschwulst, entweder Gefäß K., entstehend durch die Ausdehnung der in die… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Kropf — ↑Struma …   Das große Fremdwörterbuch

  • Kropf — 1. Auch der Kropf ist dem Liebenden eine Zierde. 2. Auf einem vollen Kropf stehet kein andächtiger Most. – Schottel, 1145a. 3. Auf vollem Kröpf steht kein subtiler Kopf. Lat.: Ingenium excellens non gignit venter obesus. (Seybold, 242.) 4. Auff… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.