Ausschlag
Den Ausschlag geben: etwas entscheiden. Das redensartliche Bild stammt von dem ›Ausschlagen‹ des Züngleins an der Waage. Die Wendung ist seit dem 15. Jahrhundert bekannt und kommt auch bei Luther mehrfach vor, z.B.: »Es ist kündig gnug, wenn man dich nach deyner Zungen wiegen solt, wo der außschlag hynn fallen wurdt« (Antwort deutsch [1522]).
   Die Wendung Etwas ausschlagen: von sich weisen, scharf ablehnen, stammt wohl aus der Fechtersprache, da ›einen Streich ausschlagen‹ ihn durch einen Gegenschlag parieren bedeutet. Zahlreiche redensartliche Vergleiche wurden hierzu gebildet, z.B. ›Er schlägt's aus wie der Hund die Bratwurst, wie der Pfaff' das Opfer und der Bettler den Batzen‹.

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ausschlag — bezeichnet: einen akut auftretenden Hautausschlag, siehe Exanthem eine Verschiebung einer Marke an einer Skale, siehe Analogmessgerät ein Gebiet außerhalb einer eingedeichten Fläche, siehe Billwerder Ausschlag einen Bahnhof der Wechselbahn in… …   Deutsch Wikipedia

  • Ausschlag — • Ausschlag den Ausschlag geben sich behaupten, bestimmen, das Übergewicht behaupten/gewinnen/haben, den Ton angeben, die Entscheidung herbeiführen, dominieren, entscheidend sein, im Vordergrund stehen, tonangebend sein, überwiegen. * * *… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Ausschlag — Ausschlag, 1) (Exanthem, Med.), das nach außen Getriebene, äußerlich Erscheinende, z.B. A. der Haut, (s. Hautausschlag u. Krätze), auch jede andere, Schärfe u. Grind absetzende Krankheit, Bei den hitzigen A en u. Ausschlagfiebern ist der A. Folge …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Ausschlag — Ausschlag, im Wasserbau, ein Stück Land stromaufwärts vor dem Winter oder Hauptdeich; in Pottaschen und Seifensiedereien Bezeichnung für ausgelaugte Asche …   Lexikon der gesamten Technik

  • Ausschlag — Ausschlag, im Handel s.v.w. Gutgewicht …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Ausschlag — (Exanthema) nennt man die krankhaft entstandenen, erhabenen oder flachen Flecke auf der Haut, in der Form von Flecken, Knötchen, Quadeln, Bläschen, Pusteln, Schorfen und Grindern. Sie lassen sich sämmtlich auf entzündliche oder congestive… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Ausschlag — Ausschlag, ausschlagen ↑ schlagen …   Das Herkunftswörterbuch

  • Ausschlag — Ekzem; Hautirritation; Juckflechte * * * Aus|schlag [ au̮sʃla:k], der; [e]s, Ausschläge [ au̮sʃlɛ:gə]: 1. auf der Haut auftretende krankhafte Veränderung: sein Ausschlag ist schlimmer geworden. Syn.: ↑ Ekzem. Zus.: Hautausschlag. 2. das… …   Universal-Lexikon

  • Ausschlag — Aus·schlag der; 1 eine Erkrankung, die Flecken und Entzündungen auf der Haut entstehen lässt: einen Ausschlag an den Händen haben || K: Hautausschlag 2 die Bewegung eines Pendels oder Zeigers besonders zur Seite 3 etwas gibt den Ausschlag (für… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Ausschlag — der Ausschlag, ä e (Mittelstufe) krankhafte Flecken in der Haut Synonym: Hautausschlag Beispiele: Die Krankheit äußerte sich durch einen Ausschlag. Ich habe einen Ausschlag am Bauch bekommen …   Extremes Deutsch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”