Lawine
Eine Lawine ins Rollen bringen (lostreten): eigentlich eine große Schneemasse (Geröll, Schlamm) an einem Bergabhang zu Tal stürzen lassen, die immer schneller gleitet und erbarmungslos alles mit sich reißt und unter sich begräbt; in übertragener Bedeutung: Schuld an einer unheilvollen Entwicklung tragen, leichtfertig etwas in Bewegung setzen, das eine unaufhaltsame Eigendynamik entwickelt. Das Wort ›Lawine‹ ist im 18. Jahrhundert aus dem Schweizerischen entlehnt. Es beruht auf räto-romanisch ›lavina‹, das auf mittellateinisch ›labina‹ zu lateinisch ›labi‹ = gleiten, rinnen zurückgeht. Die Erfahrung lehrt, daß oft eine Kleinigkeit (ein falscher Tritt, ein Ruf, ein Schuß) im Hochgebirge genügt – ›Kleine Ursache – große Wirkung‹ –, um eine Lawine auszulösen.
   Von einer Lawine überrollt werden: machtlos einer plötzlich aufbrechenden Gewalt gegenüberstehen, von den Ereignissen mitgerissen werden und sich vor dem Untergang nicht retten können, z.B. bei revolutionären Unruhen, bei kriegerischen Auseinandersetzungen, bei betrügerischem Bankrott oder Börsenkrach und Währungsverfall.
Eine Lawine ins Rollen bringen. Karikatur von Haitzinger, vom 16.1.87. Aus: Badische Zeitung vom 22.1.1987.

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lawine — Lawine …   Deutsch Wörterbuch

  • Lawine — Sf std. (18. Jh., älter Lauwine) Entlehnung. Übernommen aus schwz. Lauwine, dieses entlehnt aus räto rom. lavina, aus ml. labina, lavina, zu l. lābī gleiten, rutschen . Eine bereits im Althochdeutschen erfolgte Entlehnung mit allgemeinerer… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Lawine — Lawine: Die gegen Ende des 18. Jh.s aus dem Schweiz. ins Hochd. übernommene Bezeichnung für »an Hängen niedergehende Schnee , Eis , Stein oder Staubmassen« beruht auf ladinisch lavina »Schnee , Eislawine«, das seinerseits auf mlat. labina… …   Das Herkunftswörterbuch

  • lawine — variant of lauwine …   Useful english dictionary

  • Lawine — Ein Lawinenkegel nach dem Abschmelzen Als Lawine werden große Massen von Schnee oder Eis bezeichnet, die sich von Berghängen ablösen und zum Tal gleiten oder stürzen. Lawinen, die große Sach , Personen oder Umweltschäden verursachen, werden zu… …   Deutsch Wikipedia

  • Lawine — Bergrutsch; Erdrutsch; Schneerutsch * * * La|wi|ne [la vi:nə], die; , n: 1. herabstürzende [und im Abrollen immer größer werdende] Masse von Schnee oder Eis: eine Lawine begrub die Hütte. Zus.: Eislawine, Schneelawine. 2. ☆ eine Lawine von …:… …   Universal-Lexikon

  • Lawine — La·wi̲·ne die; , n; 1 eine große Masse meist aus Schnee und Eis, die von einem Berg ins Tal rutscht und dabei immer größer wird <eine Lawine geht ab, geht nieder, donnert ins Tal; eine Lawine begräbt, verschüttet jemanden / etwas; eine Lawine… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • -lawine — la|wi|ne [lavi:nə], die; , n: 1. <Suffixoid> (emotional) besagt, dass das im Basiswort Genannte [in besorgniserregender Weise] immer mehr wird, nicht einzudämmen ist [und auf den Betroffenen zukommt]: Antragslawine; Ausgabenlawine;… …   Universal-Lexikon

  • Lawine — die Lawine, n (Mittelstufe) große Masse von Eis oder Schnee, die sich von Berghängen ablöst und zu Tal gleitet Beispiel: Dort ist gestern eine Lawine abgegangen. Kollokation: eine Lawine auslösen …   Extremes Deutsch

  • Lawine — 1. Schneelawine; (schweiz. mundartl.): Laue[ne], Laui; (bayr., österr. mundartl.): Lahne; (bayr., österr. mundartl. veraltet): Lahn. 2. Flut, Fülle, Masse, Vielzahl; (geh.): Kaskade, Meer; (ugs.): Haufen, Kanonade, Ladung, Schwung; (emotional… …   Das Wörterbuch der Synonyme

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”