Leistung
Sich etwas leisten wird redensartlich in zweifacher Bedeutung verwandt, einmal im Sinne von sich auch einmal etwas zugute kommen lassen, sich auch einmal etwas gönnen, dann auch entgegengesetzt: sich etwas herausnehmen, unverschämt oder unmöglich sein. Noch eine dritte, dazwischenliegende Bedeutung hat die Feststellung ›Du hast dir da ja etwas (Schönes) geleistet‹ als rhetorische Floskel: Das soll wohl etwas sein! Na, das ist ja schön! In dem selben Sinne kann die Wendung Das war (aber) eine Leistung als ironischer Euphemismus fungieren. Vgl. französisch ›Quel exploit!‹ (wörtlich: Was für eine Heldentat!). Ernst gemeint ist dagegen die Wendung: Eine schmissige Leistung! für eine flotte, schnell entstandene, aber gelungene Leistung. Sie ist in einem Zug hingeworfen, ›hingeschmissen‹. Wer sie vollbracht hat, der hat ›Schmiß‹; ähnlich die anerkennende Bemerkung Das war (aber) eine reife Leistung. Die Redensarten um Leistung und leisten sind rechtjung. Ihr starker Gebrauch entspricht der anwachsenden Bedeutung des Leistungsbegriffs in der technischen Gesellschaft des 20. Jahrhunderts, die diesen Begriff sprachlich über den engeren Bereich der Technik ausdehnt.

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Leistung — (v. mittelhochdeutsch leistunge) steht für eine Arbeit pro Zeiteinheit: Arbeitsleistung in der Wirtschaft und bei der Erwerbsarbeit Elektrische Leistung in der Elektrotechnik Leistung (Informatik), eine Beschreibung der… …   Deutsch Wikipedia

  • Leistung — [Wichtig (Rating 3200 5600)] Auch: • Auftritt Bsp.: • Ein großartiger Sommer voll Spaß und Leistung. • Sein Auftritt letzte Nacht war schrecklich …   Deutsch Wörterbuch

  • Leistung — Leistung, 1) (Leistungmachung, Leistungsrecht), so v.w. Einlager; Leister, welcher das Einlager leistet; 2) der Gegenstand einer Forderung …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Leistung — einer Kraft, s. Arbeit …   Lexikon der gesamten Technik

  • Leistung — Leistung, in der Mechanik s.v.w. Effekt …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Leistung — (obstagium, Einlager), Angelöbniß des Schuldners, im Fall unterbleibender Zahlung sich dem Gläubiger zu persönlicher Hast zu stellen. Durch die Reichspolizeiordnung aufgehoben; in Bern jetzt noch gebräuchlich als Landesverweisung anstatt anderer… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Leistung — ↑Power …   Das große Fremdwörterbuch

  • Leistung — Verdienste; Errungenschaft; Verdienst; Meriten; Energie; Leistungsabgabe; Leistungsfähigkeit; Kraft; Schwung; Performanz; Geschwindigkeit * * * Leis|tung …   Universal-Lexikon

  • Leistung — Leis·tung die; , en; 1 der Prozess, bei dem jemand etwas leistet1 (1) oder das Ergebnis dieser Arbeit <eine gute, schwache, hervorragende Leistung, eine Leistung bieten, erbringen, erzielen, vollbringen, zeigen; die Leistung steigern; von… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Leistung — 1. Ableistung, Absolvierung, Abwicklung, Ausführung, Durchführung, Erledigung, Verrichtung. 2. a) Arbeit, Erfolg, Ergebnis, Kunststück, Produkt, Tat, Verdienst, Werk; (geh.): Meritum, Schöpfung. b) Fertigungsmenge, Produktionsmenge; (Wirtsch.):… …   Das Wörterbuch der Synonyme

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”