Iiefern


Iiefern
Geliefert sein. verloren sein; eigentlich: dem Gericht, dem Scharfrichter ausgeliefert sein; so noch in Schillers ›Räubern‹ (V. 2): »Man hat tausend Louisdore geboten, wer den großen Räuber lebendig liefert«, und bei Jean Paul 1798 in den ›Palingenesien‹ (1, XI): »So ist man ein gelieferter Mann«.

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.