Bacchus
Elsässisch ›Der sieht so glickli üss wie der Bacheles uffem Faß‹. Das elsässische Wörterbuch (II, 8) erklärt den redensartlichen Vergleich irrig als durch ein altes Wirtshausschild veranlaßt. Es handelt sich dabei vermutlich um eine Verwechslung mit einer Verszeile des Dichters K. Boese »Mer hätte bald geglüejt wie uffem Fass der Baches«, die er in Erinnerung an einen elsässischen Faßreiter in einem Ensisheimer Wirtshaus gedichtet hatte (Elsässisches Schatzkästel [1877], 206).
   Es gibt zwar heute Wirtschaften ›Zum Gambrinus‹, dem Gott oder König des Bieres, doch keine zum Bacchus. Es finden sich aber in der elsässischen Volkskunst mehrfach geschnitzte Bacchusfiguren, sowohl als Faßreiter wie als Faßriegel, als Eckpfosten von Winzerhäusern, auf Trinkbechern und Pokalen. Bacchus gilt in diesem Sinne nicht eigentlich als römischer Gott des Weines, sondern es gibt im Elsaß einen verchristlichten Volksbacchus, das Patrozinium des hl. Bacchus, eines angeblich römischen Märtyrers. Sein Patronatstag ist der 7. Oktober, liegt also mitten in der Weinlese.
   Der fröhliche Bacchus auf dem Faß ist jedoch weder der Weingott der Antike, noch der Heilige, noch der brave Bacchus, wie er im Trinklied des Al.
Blumauer geschildert wird, oder der grobe Saufbold in seinem Gegenstück, einem Trinklied von G.A. Bürger, sondern der ›Volksbachele‹, der fröhlich-heitere, rundlich-dicke Patron aller Zecher und Schlemmer, wie er in zahlreichen Darstellungen im Straßburger ›Musée d'Alsace‹ zu sehen ist.
• A. PFLEGER: Bacchus auf dem Faß. Ein Beitrag zur elsässischen Volkskunst, in: Elsaßland – Lothringer Heimat 17 (1937), S. 259 ff.}
Glücklich wie der Bacchus auf dem Faß. Holzplastik, Musée Alsacien, Strasbourg.

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bacchus — may refer to:* Dionysus, the Greek god of wine and intoxication, known as Bacchus to Romans * Saint Bacchus, Christian martyr, companion to Saint Sergius * 2063 Bacchus, asteroid * Bacchus (grape), white wine grape is grown in Germany and England …   Wikipedia

  • bacchus — dieu du Vin chez les Romains. V. Dionysos. ⇒BACCHUS, subst. masc. A. [P. réf. à la beauté physique du dieu Bacchus] Jeune homme dont la conformation physique rappelle celle du dieu romain, tel qu il apparaît dans de nombreuses statues et sur les… …   Encyclopédie Universelle

  • Bacchus — (Археа Писса,Греция) Категория отеля: Адрес: Ancient Pisa 10, Археа Писса, 27065, Греция …   Каталог отелей

  • Bacchus — Bacchus, griechisch Bakchos, Dionysos. Der feuergeborne Sohn des Zeus und der Semele. Lange liebte sie der Gott, und sie trug schon das Unterpfand dieser Liebe im Schooß, als die eifersüchtige, ränkevolle Here (Juno) ihr Zweifel gegen die… …   Damen Conversations Lexikon

  • Bacchus — Bacchus, plur. car. 1) Der eigenthümliche Nahme des Gottes des Weines, in der Götterlehre der Griechen und Römer. Ein Sohn des Bacchus, figürlich ein Liebhaber des Weines. 2) Figürlich und in der dichterischen Schreibart, der Wein selbst. Im… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Bacchus — Greek god of wine and revelry, late 15c., from L. Bacchus, from Gk. Bakkhos, perhaps related to L. bacca berry, olive berry, bead, pearl. Perhaps originally a Thracian fertility god …   Etymology dictionary

  • Bacchus — Bac chus, n. [L., fr. Gr. Ba kchos.] (Myth.) The god of wine, son of Jupiter and Semele. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Bacchus — Bacchus, 1) s. Bakchos; 2) figürlich der Wein; 3) ein Trunkliebhaber; 4) eine kleine, dicke Person …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bacchus — Bacchus, s. Dionysos …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bacchus — Bacchus, s. Dionysos …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Bacchus — {{Bacchus}} Römischer Gott des Weins, benannt nach einem Beinamen des griechischen Dionysos**, Bakchos …   Who's who in der antiken Mythologie

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”