Mehl
Kein Mehl im Maul behalten: frei heraus seine Meinung äußern (so schon in Luthers ›Tischreden‹). Obersächsisch ›Mehl im Munde und Holzbündel im Schlunde haben‹, undeutlich, unverständlich reden. Es ist aus demselben Mehl gebacken: die Sache hat dieselbe Herkunft.
   Es geht viel Mehl in den Kasten sagt man von jemandem, der für Geschenke empfänglich und bestechlich ist.
   Gemahlenes Mehl mahlen: etwas Überflüssiges tun.
   Elsässisch ›'s is bös Mehl a de Knöpfle‹, die Sache steht schlimm; bairisch ›Es kommt ihm alles durcheinander wie dem Bettelmann das Mehl‹, er bringt alles durcheinander.

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mehl —  Mehl …   Hochdeutsch - Plautdietsch Wörterbuch

  • Mehl — [me:l], das; [e]s: pulver , puderförmiges Nahrungsmittel, das durch Mahlen von Getreidekörnern entstanden ist und vorwiegend zum Backen verwendet wird: grobes, feines Mehl; etwas mit Mehl bestäuben. Zus.: Buchweizenmehl, Dinkelmehl, Maismehl,… …   Universal-Lexikon

  • Mehl — Mehl, der seine und nahrhafte Staub, welcher nach vorangegangener Zermalmung der Körner, durch die Absonderung ihrer häutigen und faserigen Theile gewonnen wird. Je sorgsamer dieß durch Sieben oder Beuteln geschieht, um so nahrhafter wird das… …   Damen Conversations Lexikon

  • Mehl — may refer to: Lance Mehl (b. 1958), an American professional football player Robert Franklin Mehl, a nineteenth century metallurgist This page or section lists people with the surname Mehl. If an internal link intending to re …   Wikipedia

  • Mehl — Mehl, das Pulver der Getreidekörner, das auf den Mühlen (s. d.) gewonnen wird und bei gleicher Abstammung verschiedene Zusammensetzung zeigt, je nachdem beim Mahlprozeß eine mehr oder weniger vollständige Trennung der stickstoff (kleber )… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Mehl — (Farina), 1) das durch Mahlen auf Mühlen in seinen Staub zermalmte u. von seinen Hülsen befreite Getreide. Nach Verschiedenheit desselben unterscheidet man auch verschiedene Sorten von M., als: Weizen , Roggen , Gersten , Hafer M. u.a. Es besteht …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Mehl — Sn std. (9. Jh.), mhd. mel ( wes), ahd. mel(o), as. melo Stammwort. Aus g. * melwa n. Mehl , auch in anord. mjo̧l, ae. melu, afr. mele. Ableitung aus der unter mahlen behandelten Wurzel (ig.) * mel zerreiben, mahlen . Die Bedeutung Mehl haben… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Mehl — Mehl: Das altgerm. Wort mhd. mel, ahd. melo, niederl. meel, engl. meal, schwed. mjöl gehört im Sinne von »gemahlene Getreidekörner, Zerriebenes« zu der Wortgruppe von ↑ mahlen (beachte aus anderen idg. Sprachen z. B. die verwandten alban. mjel… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Mehl — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Bsp.: • Geben Sie 300 g Mehl dazu! …   Deutsch Wörterbuch

  • Mehl — Mehl, s. Erze, Bd. 3, S. 507, und Mehlfabrikation …   Lexikon der gesamten Technik

  • Mehl — Mehl, s. Mehlfabrikation …   Kleines Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”