Melaten
Nach Melaten kommen: sterben (kölnisch), begraben werden, zeitlich.
   Mit dem Wort ›Melaten‹ verbindet der Kölner die alt-ehrwürdige Friedhofsanlage der Stadt. Jahrhundertelang vorher war Melaten die Kölner Hinrichtungsstätte. Den Anstoß zur Errichtung des Melatenfriedhofs gab Napoleons Dekret über die Begräbnisse von 1804. Es schrieb die Beerdigung der Toten außerhalb der Gemeinden vor.
   Der Name ›Melaten‹ deutet auf ein ehemaliges Leprosenhaus hin. Er bezeichnet den Ort ›zu den Maladen‹ (= Aussätzigen). Das mittelniederdeutsche Wort ›malat‹ lebt heute noch in der kölnischen Mundart fort. Während der Friedhof im Hochdeutschen ›Melaten‹ heißt, wird er in der kölnischen Mundart ›Malote‹ genannt. Wenn sich ein Nichtkölner ›elend fühlt‹, ›es et dem Kölsche janz malätzisch‹.
   Beerdigungen von Köln nach Melaten endeten häufig für einen Teil der Trauernden noch vor dem Hahnentor. Sie zogen sich in das Hahnenbräuhaus zurück ›för ze suffe‹. Man sagt darum in Köln sprichwörtlich: ›Fresse brengk mieh Lück noh Malote als Drinke‹ (Fressen bringt mehr Leute nach Melaten als Trinken).
• J. ABT und W. VOMM: Der Kölner Friedhof Melaten. Begegnung mit Vergangenem und Vergessenem aus rheinischer Geschichte und Kunst (Köln 1980).

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Melaten — Als Melaten bezeichnet man den ehemaligen Siechenhof Melaten und die dortige Hinrichtungsstätte sowie den heutigen Kölner Zentralfriedhof Melaten einen Stadtteil von Aachen, bekannt vor allem durch das dort liegende Universitätsklinikum Aachen… …   Deutsch Wikipedia

  • Melaten — Malote, Melote …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • Melaten-Friedhof — Die ursprüngliche Kapelle soll 1245 vom Kölner Erzbischof Konrad von Hochstaden geweiht worden sein. Heutiges Patronat Hl. Johannes und der Hl. Maria Magdalena Der Melaten Friedhof ist der Zentralfriedhof von Köln. Er liegt an der nördlichen… …   Deutsch Wikipedia

  • Gut Melaten — Eingang zum Siechen und Leprahaus Gut Melaten Das ehemalige Siechenhaus Gut Melaten ist ein mittelalterliches Leprosorium und wurde laut Ausgrabungsergebnis im 8. Jahrhundert an der Königsstraße nach Maastricht gegründet. Es diente in der Zeit… …   Deutsch Wikipedia

  • Alter Ehrenfelder Friedhof — Der Melaten Friedhof ist der Zentralfriedhof von Köln und befindet sich im Stadtteil Lindenthal des gleichnamigen Stadtbezirks. Er wird südlich begrenzt durch die Aachener Straße, im Osten durch die Piusstraße, westlich stellen die Oskar Jäger… …   Deutsch Wikipedia

  • Melatenfriedhof — Der Melaten Friedhof ist der Zentralfriedhof von Köln und befindet sich im Stadtteil Lindenthal des gleichnamigen Stadtbezirks. Er wird südlich begrenzt durch die Aachener Straße, im Osten durch die Piusstraße, westlich stellen die Oskar Jäger… …   Deutsch Wikipedia

  • Aachener Straßenbahn und Energieversorgungs-AG — Basisinformationen Unternehmenssitz Aachen Webpräsenz www.aseag.de …   Deutsch Wikipedia

  • Wilhelm Ostermann — Grabstein von Willi Ostermann auf dem Kölner Melaten Friedhof Wilhelm „Willi“ Ostermann (* 1. Oktober 1876 in Mülheim am Rhein (heute Köln); † 6. August 1936 in Köln) war einer der populärsten und erfolgreichsten Kölner Liedermacher und… …   Deutsch Wikipedia

  • Université technique de Rhénanie-Westphalie à Aix-la-Chapelle — Édifice principal (Hauptgebäude) de la RWTH Aachen Devise …   Wikipédia en Français

  • RWTH Aachen — Rheinisch Westfälische Technische Hochschule Aachen Motto Zukunft beginnt bei uns Gründung 10. Oktober 1870 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”