Misere
Jemand singt das Misere: jemandem geht es vor allem finanziell sehr schlecht. In der Liturgie der katholischen Kirche wird der Bußpsalm 50 (51) gesungen. Er beginnt (Vulgatatext) mit ›Miserere mei‹ (Erbarme dich meiner). In der Redensart wird das Miserere durch lateinisch miseria, deutsch Misere, ersetzt. Misere bedeutet Elend, Unglück.
   Literarisch bei Grimmelshausen im ›Vogelnest‹: »Die Handwerks-Leute das Misere sangen und am Hungertuche nagten«.
   In der Misere stecken: in schwierigen Verhältnissen leben, keinen Ausweg finden. Diese Redensart ist heute geläufiger als die vorherige, sie kann auf Einzelpersonen, Firmen, Staaten, auf die allgemeine Wirtschaftslage oder politische Schwierigkeiten bezogen werden.

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • misère — [ mizɛr ] n. f. • miserie XIIe; lat. miseria, de miser « malheureux » 1 ♦ Vieilli ou littér. Sort digne de pitié; malheur extrême. ⇒ adversité, détresse, infortune, malheur. La misère des temps. Malade sur son lit de misère. Collier de misère.… …   Encyclopédie Universelle

  • misere — MISERE. s. f. Estat malheureux, condition malheureuse. Grande misere. estrange misere. il est au comble de la misere. il est dans la derniere misere, dans une extreme misere. Il signifie aussi, Extreme indigence, manquement des choses necessaires …   Dictionnaire de l'Académie française

  • Misère — Misere or misère (French for destitution ; equivalent terms in other languages include bettel, contrabola, devole, null, pobre) is a bid in various card games, and the player who bids misere undertakes to win no tricks or as few as possible,… …   Wikipedia

  • Misere — Misère Pour les articles homonymes, voir misère (homonymie). Le terme misère a plusieurs significations qui se rejoignent pour traduire une situation de détresse : grand dénuement, malheur, souffrance, ennui, tristesse mais aussi petitesse… …   Wikipédia en Français

  • misere — Misere, Miseria. Toute misere, AErumna. La plus grande misere du monde, c est la fascherie de l esprit, Si quid est homini miseriarum, quo miserescat miser, ex animo est. C est grande misere et malheurté, Miserrima miseria. C est grande misere d… …   Thresor de la langue françoyse

  • Misere — Sf bedauernswerte Lage erw. fremd. Erkennbar fremd (18. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus frz. misère, dieses aus l. miseria, einer Ableitung von l. miser elend, erbärmlich .    Ebenso nndl. misère, ne. misery, nfrz. misère, nschw. misär, nnorw.… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Misère ! — ● Misère ! marque de désespoir : Misère de moi ! …   Encyclopédie Universelle

  • Misere — »traurige, unglückliche Lage, Trostlosigkeit«: Das Substantiv wurde im 18. Jh. aus gleichbed. frz. misère entlehnt, das auf lat. miseria »Elend, Not, Unglück« zurückgeht. Dies ist eine Bildung zu lat. miser »elend, kläglich, bejammernswert«. Vgl …   Das Herkunftswörterbuch

  • Misère — (spr. Misähr), der Name verschiedener Spiele im Boston, s.d …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Misère — (franz., spr. sǟr ), Jammer, Elend, Not; in manchen Kartenspielen ein Spiel, bei dem man stich frei bleiben will …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Misere — Misēre (frz.), Elend, Not; Jammer …   Kleines Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”