motzen
Jemanden anmotzen: jemanden ausschimpfen, unfreundlich mit ihm reden. Dauernd motzen: sich dauernd nicht einverstanden zeigen mit gewissen Dingen; schimpfen. Bis in die Motzen schlafen: berlinische Redensart; sehr lange schlafen!
   ›Motzen‹ bedeutete früher: in Verwesung übergehen.

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Motzen — ist der Name folgender Orte: Motzen (Berne), Ortsteil der Gemeinde Berne, Landkreis Wesermarsch, Niedersachsen Motzen (Betzigau), Ortsteil der Gemeinde Betzigau, Landkreis Oberallgäu, Bayern Motzen (Kempten), Ortsteil der kreisfreien Stadt… …   Deutsch Wikipedia

  • motzen — motzen: Der im 20. Jh. aus den Mundarten in die Umgangssprache übernommene Ausdruck für »unzufrieden und missgelaunt sein, nörgeln« ist eine Nebenform von »mucksen« (vgl. ↑ mucken). Um »motzen« gruppieren sich anmotzen »jemanden motzend… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Motzen — (Moczen), rumän. Volksstamm in den Gebirgen des westlichen Siebenbürgen, hoch und schlank gewachsen, mit länglichem Gesicht und gelblichweißer Farbe, blauen Augen, hellem Haar und auffallend starkem Hals. Sie sind von wildem Charakter und deshalb …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Motzen — (Moczen), rumän. (walach.) Volkszweig in den westl. Gebirgen Siebenbürgens …   Kleines Konversations-Lexikon

  • motzen — Vsw schmollen, nörgeln erw. stil. (17. Jh.) Stammwort. Herkunft unklar; vielleicht Bildung auf ezzen zu mucken o.ä. (also abweichende Entwicklung aus derselben Grundlage wie mucksen ?). ✎ Kircher, W. SD 17 (1973), 17 20; Röhrich 2 (1992), 1054.… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • motzen — V. (Aufbaustufe) ugs.: mit nichts zufrieden sein und ständig Kritik üben, schimpfen Synonyme: kritisieren, monieren, bekritteln, mäkeln, nörgeln, bemäkeln (ugs.), meckern (ugs.), maulen (ugs.) Beispiel: Der Chef motzt ständig über die Kosten …   Extremes Deutsch

  • motzen — ↑ mosern. * * * motzen:1.⇨nörgeln–2.⇨schmollen motzen 1.ugs.für:mosern,mäkeln,herummäkeln 2.→nörgeln …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • motzen — pöbeln (umgangssprachlich); maulen (umgangssprachlich); meckern (umgangssprachlich); granteln (bayr.) (österr.) (umgangssprachlich); murren; quengeln (umgangssprachlich); raunzen (österr …   Universal-Lexikon

  • motzen — mọt·zen; motzte, hat gemotzt; [Vi] (über etwas (Akk)) motzen gespr, meist pej ≈ ↑schimpfen (1) …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • motzen — motzenintr 1.verdrießlich,mißgelauntsein;nörgeln;schmollen.Nebenformvon⇨mucksen.1600ff. 2.langsamsein;zögern;sichmiteinerSachebeschäftigen,ohnevoranzukommen;verdrossenarbeiten.Seitdem18.Jh. 3.sichaufspielen.⇨Motz1.Jug1960ff.… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”