Mumpitz
Mach (red) keinen Mumpitz: mach keine Dummheiten, red kein dummes Zeug.
   Elsässisch ist seit Moscherosch (1643) das Wort ›Butzemummel‹ (auch ›Mummelputz‹; mummen = verhüllen, Butz = Gespenst) für Vogelscheuche gebräuchlich. In der Umgangssprache entwickelte sich wohl daraus das hessische ›Mombotz‹, Schreckgestalt, Schreckgespenst. Später wurde das Wort zu der Bedeutung ›leeres Geschwätz‹ verflacht. Als Berlinischer Börsenausdruck taucht es in der Bedeutung ›Schwindel, Unsinn, leeres Gerede, mit dem man erschrecken will‹, um 1870 auf. Fontane belegt es 1883 für Berlin und Ostpreußen.

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mumpitz — Mumpitz,der:⇨Unsinn(1,a) Mumpitz 1.ugs.:Stuss,Quatsch,Quark,Humbug 2.→Unsinn …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Mumpitz — (angeblich vom hess. Dialektwort »Mumbutz«, Gespenst), soviel wie Unsinn, Schwindel, besonders in Berlin gebräuchlich …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Mumpitz — Sm erw. stil. (19. Jh.) Stammwort. Als Ausdruck der Börse im Sinn von Schwindel aufgekommen. Es geht zurück auf volkstümliche Wörter für Schreckgespenst, Vogelscheuche , vgl. Mummelputz Vogelscheuche , hess. Mombotz Schreckgestalt, Gespenst .… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Mumpitz — Mit Mumpitz war ab dem 17. Jahrhundert eine Schreckgestalt oder auch Vogelscheuche gemeint. Das Wort leitet sich ursprünglich von „Mummelputz“ und „Mombotz“ ab und verbindet die beiden Worte vermummen und (hessisch) Boz oder Butzemann (eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Mumpitz — mummen (veraltet für:) »einhüllen (in eine Maske)«: Das seit dem 16. Jahrhundert bezeugte Verb, an dessen Stelle heute die Bildungen einmummen und vermummen gebräuchlich sind, ist von dem heute veralteten Substantiv »Mumme« »Maske, verkleidete… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Mumpitz — der Mumpitz (Oberstufe) ugs.: etw., was keinen Sinn hat, etw. Sinnloses Synonyme: dummes Zeug, Nonsens, Unsinn, Blech (ugs.), Blödsinn (ugs.), Firlefanz (ugs.), Humbug (ugs.), Käse (ugs.), Kokolores (ugs.), Larifari (ugs.), Mist (ugs.),… …   Extremes Deutsch

  • Mumpitz — Pipifax (umgangssprachlich); Käse (umgangssprachlich); Schmarrn (umgangssprachlich); Kokolores (umgangssprachlich); Schmarren (umgangssprachlich); Quark (umgangssprachlich …   Universal-Lexikon

  • Mumpitz — Mụm·pitz der; es; nur Sg, gespr pej ≈ Unsinn …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Mumpitz — Unsinn. Von Mumme = Maske und Butze = Vogelscheuche, Schreckgestalt …   Berlinerische Deutsch Wörterbuch

  • Mumpitz — Mumpitzm 1.törichtesGerede;Unsinn;Schwindel.Zusammengewachsenaus»Mumme=Maske«und»Butze=Vogelscheuche,Schreckgestalt«,alsoeigentlicheinGerede,mitdemmanschreckenodereinschüchternwill.Um1870aufgekommen.… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”