Nabel
Sich für den Nabel der Welt halten: sich für den Mittelpunkt halten, um den sich alles dreht.
   Die griechische Mythologie hat als ›Nabel der Welt‹ den Omphalos-Stein zu Delphi angesehen (griech: Nabel). Man nahm an, daß sich hier kosmische Bereiche des Himmels, der Erde und der Hölle berührten und die Schöpfung der Welt ihren Anfang genommen habe. Der Omphalosstein im Tempel Apollos wurde im 7. Jahrhundert v. Chr. errichtet und nach zweimaliger Zerstörung durch Feuer und Erdbeben 369-323 v. Chr. wieder aufgestellt. Einen derartigen Stein gibt es auch in Rom auf dem Forum Romanum, den ›Nabel der Stadt Rom‹, umbilicus urbis Romae. Auch der Berg Garizim (Ri 9, 37) galt als Nabel der Erde, von dem es heißt: Gaal aber setzte seine Reden fort und sprach: »Siehe doch, Krieger steigen vom Nabel des Landes herunter, und eine Gruppe kommt gar von der Wahrsager-Eiche her«.
   Jemandem den Nabel reindrücken: jemanden demütigen, kleinkriegen wollen. Vor allem in Bayern ist als Drohung ›Deam will i de Nabel scho 'neidrucka‹ gebräuchlich.
   Nabelschau betreiben: sich mit sich selbst beschäftigen, in Gedanken nur um sich selbst kreisen; etwas Unwichtigem zu große Aufmerksamkeit schenken. In der Joga-Praxis bedeutet die Nabelschau jedoch die meditative Betrachtung des eigenen Nabels.
   Die Nabelschnur ist noch nicht ganz abgerissen, Jemand hat sich noch nicht abgenabelt: die materielle und psychische Eigenständigkeit wird bei gewissen Erwachsenen durch ihre anormal starke Bindung an ihre Eltern erschwert. In diesem Sinne erscheint die Redensart bei Schiller, ›Räuber‹ IV, 2: »Die Nabelschnur ist nicht unterbunden worden«.
• H.U. ZIOLKO und V. HÜCKEL: Der Nabel, in: Sexualmedizin 10 (1981), S. 387-390 und 425-429.

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Nabel — ist: die Kurzform für den Bauchnabel im übertragenen Sinn die Mitte von etwas (z. B. der „Nabel der Welt“ in Delphi oder der Osterinsel) eine Vertiefung in der Mitte eines Schneckenhauses NABEL ist: das Nationale Beobachtungsnetz für… …   Deutsch Wikipedia

  • Nabel — Sm std. (8. Jh.), mhd. nabel(e), ahd. nabalo, nabulo, mndd. navel, mndl. navel, naffel Stammwort. Aus g. * nab(u)lōn m. Nabel , auch in anord. nafli, ae. nafela, afr. navla. Zur Etymologie s. Nabe.    Ebenso nndl. navel, ne. navel, nschw. navel,… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Nabel — Nabel: Das altgerm. Wort mhd. nabel, ahd. nabalo, niederl. navel, engl. navel, schwed. navle beruht mit verwandten Wörtern in anderen idg. Sprachen auf der unter ↑ Nabe behandelten idg. Bezeichnung für die rundliche Vertiefung in der Mitte des… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Nabel — (Umbilicus), 1) die rundliche Vertiefung in den Hautdecken des Bauches, welche das Ansehen einer Narbe hat, ohne eine zu sein, indem sie nur aus Verwachsung der Reste der Nabelschnurscheide u. der Scheide der sehnig gewordenen Nabelgefäße,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Nâbel — Nâbel, Stadt im nördlichen Tunis, 2 km vom Meer, am Golf von Hammamet, mit 8000 Einw. In der Umgebung schöne Oliven , Feigen und Blumengärten (Essenzbereitung), Fabrikation von Wollenzeug, Mützen, Decken und Töpferwaren. Der Ort, seines milden… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Nabel — Nabel, der oberste Teil und Schluß eines Gewölbes, besonders eines Kugelgewölbes. Die Nabelöffnung eines solchen, die zum Zwecke der Beleuchtung angebracht wird, ist von einem Nabelring umschlossen und durch ein Glasdach oder eine sogenannte… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Nabel — (Umbilĭcus), rundliche Vertiefung in der Mittellinie des Leibes, die Stelle, wo im Embryozustand durch die aus einer Vene und zwei Arterien (Nabelgefäße) bestehende Nabelschnur oder den Nabelstrang (bis 55 cm lg.) das die Frucht ernährende Blut… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Nabel — (umbilicus), nennt man die kleine, etwas vertiefte und vernarbte Stelle in der Mitte des Unterleibs, die Stelle, wo beim Fötus die N.schnur in den Bauch eintritt. Nach der Geburt des Kindes und nachdem die N.schnur durchschnitten worden, heilt… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Nabel — Nabel, Nebel, by i det nordlige Tunesien, ligger 85 kilometer øst syd øst for Tunis, ikke langt fra Middelhavet. Byen havde i 1891 8.000 indbyggere, heraf 300 jøder, og havde på dette tidspunkt en avl af figen og liven samt fabrikation af… …   Danske encyklopædi

  • Nabel — ↑Umbilicus …   Das große Fremdwörterbuch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”