Nachtmütze
Eine Nachtmütze (Schlafmütze) sein: ein langweiliger, schläfriger Mensch sein; vgl. französisch ›être un bonnet de nuit‹. Das Kleidungsstück, das der Mann früher anlegte, wenn er zu Bette ging, steht für negative Charaktereigenschaften. Da es besonders von älteren Männern bevorzugt wurde, die nur noch wenige Haare hatten, wird der Traum von der Nachtmütze so gedeutet, daß man einen alten Mann heiraten werde.
   Die in Bremen bezeugte Redensart ›he hett ok noch nich de leste Nachtmützen up‹ meint: mit ihm geht es noch nicht so bald zu Ende; sein Tod ist noch nicht zu befürchten.

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Nachtmütze — Nachtmütze,die:⇨Schlafmütze(1u.2) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Nachtmütze — Nạcht|müt|ze 〈f. 19〉 1. 〈früher〉 im Bett getragene Kopfbedeckung 2. 〈umg.; scherzh.〉 Dummkopf, schläfriger, unaufmerksamer Mensch * * * Nạcht|müt|ze, die: 1. (früher) ↑ Schlafmütze (1). 2. (ugs. abwertend) ↑ Schlafmütze (2 b) …   Universal-Lexikon

  • Nachtmütze — verschlafener Mensch …   Berlinerische Deutsch Wörterbuch

  • Nachtmütze — *1. Dat is n bokweten Nachtmütz mit n tinnern Knôp. (Beverstedt.) – N. Archiv für Hannover und Braunschweig, 1833, S. 641; Schiller, III, 27b. *2. He hett ok noch nich de leste Nachtmützen up. (Bremen.) – Köster, 252 …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Nachtmütze, die — Die Nachtmütze, plur. die n, Diminut. das Nachtmützchen, Oberd. die lein, eine Mütze zur Bekleidung des Hauptes zur Nachtzeit im Bette, besonders bey dem männlichen Geschlechte. Im gemeinen Leben gebraucht man es auch als einen Schimpfnahmen… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Schlafmütze — 1. (früher): Nachthaube, Nachtmütze. 2. a) (ugs.): Schlafratte, Schlaftier. b) Träumer; (ugs.): Dussel; (ugs. abwertend): lahme Ente, Tranfunzel, Transuse, Trantüte; (nordd., abwertend): Döskopp. * * *… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Schlafmütze — „Der arme Poet“ mit Nachtmütze, Gemälde von Carl Spitzweg, 1839 …   Deutsch Wikipedia

  • 1814 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 18. Jahrhundert | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | ► ◄ | 1780er | 1790er | 1800er | 1810er | 1820er | 1830er | 1840er | ► ◄◄ | ◄ | 1810 | 1811 | 1812 | 18 …   Deutsch Wikipedia

  • 3. Januar — Der 3. Januar (in Österreich und Südtirol: 3. Jänner) ist der 3. Tag des Gregorianischen Kalenders, somit bleiben 362 (in Schaltjahren 363) Tage bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Dezember · Januar · Februar 1 …   Deutsch Wikipedia

  • 3. Jänner — Der 3. Januar (in Österreich und Südtirol: 3. Jänner) ist der 3. Tag des Gregorianischen Kalenders, somit bleiben 362 (in Schaltjahren 363) Tage bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Dezember · Januar · Februar 1 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”