Nücke
Seine Nücken und Tücken haben: unangenehme Eigenschaften besitzen; eine Nücke (niederdeutsch ›Nucke‹) ist im Norddeutschen eine versteckte Bosheit oder eine unfreundliche Laune.

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Nücke — Sf (auch Nucke f. und Nück m.) versteckte Bosheit per. Wortschatz reg. (16. Jh.), fnhd. nicke, nücke Stammwort. Übernommen aus mndd. nuck(e), mndl. nucke. Zu nucken aufmucken, seine Unzufriedenheit durch Gesten äußern . Vgl. mucken. ✎ Brugmann, K …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Nücke — 1. Dat sünt sîn Nücke(n)1, sä(de) de Hatterske, dô lêg er Mann up t Starven. – Goldschmidt, 126; Frommann, II, 538, 176. 1) Der Nück, Einzahl ungewöhnlich, Mehrzahl gewöhnlich Nücke, auch Nücken, mundartlich Nucke = Bosheit, Falschheit,… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Nucke — Nuckef kleineFreundin(Kosewort).Gehörtzu»nuckeln=saugen«undistinsubstantivierterFormAnalogiezu»Säugling«und»Baby«.MitdemLaut»nucke«locktmanauchKleintierezumFuttertrog.Jug1955ff,Berlin …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Nücke — Nụ̈|cke 〈f. 19; nddt.〉 Laune, Schrulle ● Nücken und Tücken Launen; das Pferd hat seine Nücken * * * Nụ|cke, Nụ̈|cke, die; , n <meist Pl.> [aus dem Niederd. < mniederd. nuck(e)] (landsch., bes. nordd. ugs.): nicht vorauszuahnende,… …   Universal-Lexikon

  • Nücke — Nückef ⇨Nücken …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Nucke — Nụ|cke, Nụ̈|cke, die; , n (landschaftlich für Laune, Schrulle) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Nücke — Nụ|cke, Nụ̈|cke, die; , n (landschaftlich für Laune, Schrulle) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Nücke, die — Die Nücke, plur. die n, S. Mucke …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Launen — Nucke …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • Tücken — Nucke …   Kölsch Dialekt Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”