Onkel


Onkel
Über den (großen) Onkel laufen (gehen): mit einwärts gerichteten Füßen gehen. Die berlinische und sächsische Redensart beruht wohl auf einer Mißdeutung von französisch ›ongle‹ = Fußnagel: entsprechend ›onkeln‹, mit einwärts gerichteten Füßen gehen, über die große Zehe gehen.
   Eine Onkelehe führen meint die Hausgemeinschaft eines Mannes mit einer Witwe, die ihn nicht heiratet, um ihren Pensionsanspruch nicht zu verlieren; der Mann wird von der Witwe als Onkel ausgegeben; auf dem Katholikentag 1954 als ›Rentenkonkubinat‹ bezeichnet.

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Onkel —  Onkel …   Hochdeutsch - Plautdietsch Wörterbuch

  • Onkel Pö — (Rainer Baumann Band 29 August 1981) Onkel Pös Carnegie Hall, better known as Onkel Pö, was a music venue in Hamburg in the 1970s and the early 1980s. Contents 1 Pöseldorf …   Wikipedia

  • Onkel Pö — (Rainer Baumann Band, 29. August 1981) Onkel Pö war der Kurzname für ein Jazzlokal, das Bernd Cordua und Peter Marxen (der 1967 schon das Jazzhouse in der Brandstwiete gestartet hatte) am Mittelweg im Hamburger Quartier Pöseldorf gründeten und in …   Deutsch Wikipedia

  • Onkel — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Bsp.: • Onkel Ted ist der Bruder meiner Mutter. • Er ist der Bruder meiner Tante, aber er ist nicht mein Onkel. • Mein Onkel Jim ist der Bruder meines Vaters …   Deutsch Wörterbuch

  • Onkel — Sm std. (18. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus frz. oncle, zunächst in französischer Form. Das Wort bürgert sich ein im Zuge der Aufgabe der Unterscheidung zwischen Oheim Mutterbruder und Vetter Vaterbruder .    Ebenso ne. uncle, nfrz. oncle, nschw.… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Onkel — (v. fr.), so v.w. Oheim …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Onkel — (franz. oncle, v. lat. avunculus), Oheim …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Onkel — Onkel: Die seit dem Anfang des 18. Jh.s bezeugte Verwandtschaftsbezeichnung ist aus gleichbed. frz. oncle entlehnt, das auf lat. avunculus »Mutterbruder« (vgl. ↑ Oheim) zurückgeht …   Das Herkunftswörterbuch

  • Onkel — Die Verwandtschaftsbeziehung drückt die Art der Verwandtschaft oder im weiteren Sinne auch der Schwägerschaft von Personen aus. In den verschiedenen Kulturen haben sich hierfür mehr oder weniger komplexe Schemata entwickelt, gekennzeichnet durch… …   Deutsch Wikipedia

  • Onkel — Oheim (veraltet); Ohm (veraltet) * * * On|kel [ ɔŋkl̩], der; s, : 1. a) Bruder oder Schwager der Mutter oder des Vaters: sein Onkel finanzierte ihm das Studium; morgen besuchen wir Onkel Karl; zu der Feier waren alle Onkel und Tanten eingeladen.… …   Universal-Lexikon

  • Onkel — Ọn·kel der; s, / gespr auch s; 1 der Bruder der Mutter oder des Vaters oder der Ehemann der Tante ↔ Tante: (mein) Onkel Kurt || Übersicht unter ↑Familie 2 gespr; verwendet von und gegenüber Kindern als Bezeichnung oder Anrede für Männer ≈ Herr:… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.