Orgel
Vorehelicher Geschlechtsverkehr wird redensartlich umschrieben und verhüllt: Er hat die Orgel vor der Messe gespielt. Vgl. niederländisch ›het orgel spelen voor de mis‹.
   In Norddeutschland heißt es: ›Solange die Orgel noch speelt, solang is de Kark noch nich ut‹.; d.h. in übertragener Bedeutung: eine Schwangerschaft ist immer noch möglich.
   Auch das Verb ›Orgeln‹ hat eine sexuelle Bedeutung: es wird als Umschreibung für ›Koitieren‹ gebraucht (Borneman 24.1, 25.1, 26.25, 54.8); z.B. in der Redensart Er hat georgelt, bevor die Kirche angegangen ist.
   Wenn jemand auf alles eine Antwort weiß, so sagt man im Schwäbischen: ›ein Kerl wie e Orgel sein, er pfeift, wo ma'natupft‹; wobei sich die Wendung direkt auf die leichte Spielbarkeit dieses Instruments bezieht.

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Orgel — Orgel …   Deutsch Wörterbuch

  • Orgel — engl.: organ, ital.: organo …   Deutsch Wikipedia

  • Orgel — is a surname, and may refer to: Doris Orgel (born 1929), children s literature author Leslie Orgel (1927 2007), British chemist Stephen Orgel (21st century), Professor of English at Stanford University It may also refer to the Japanese word for a …   Wikipedia

  • Orgel — (v. gr. Ὄργανον, lat. Organum, ital. Organo, franz. Orgue), ein aus Röhren zusammengesetztes Blasinstrument, in Kirchen vorzugsweise zur Leitung des Gesangs, welches mittelst Bälgen u. einer Claviatur intonirt wird. Die Haupttheile einer O. sind… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Orgel — Sf std. (9. Jh., Form 13. Jh.), mhd. organe, orgene, orgel(e), ahd. organa Entlehnung. Entlehnt aus dem Plural von l. organum n. Musikinstrument, Orgelpfeife ; dieses aus gr. órganon Werkzeug , auch Musikinstrument (sachlich liegt eine… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Orgel — Orgel, das großartigste, vollständigste, und hinsichtlich des mechanischen Baues das kunstreichste musik. Instrument, in Beziehung auf musik. Ausdruck aber das ärmste, weil keine willkürliche Veränderung der einzelnen Tonkraft möglich ist,… …   Damen Conversations Lexikon

  • Orgel — Orgel: Der Name des Musikinstruments, mhd. orgel (neben organa, orgene), ahd. orgela (neben organa), geht zurück auf lat. kirchenlat. organa, die als Femininum Singular aufgefasste Pluralform von lat. kirchenlat. organum »Werkzeug, Instrument;… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Orgel — (lat. Organum, franz. Orgue), ein Blasinstrument von gewaltigen Dimensionen, sowohl hinsichtlich ihrer räumlichen Ausdehnung als auch des Tonumfanges mit keinem andern zu vergleichen. Die drei Hauptteile der O. sind: das Pfeifenwerk, der… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Orgel — (vom grch. orgănon, Werkzeug), das größte und volltönendste Tonwerkzeug, zugleich Tasten und Blasinstrument, hauptsächlich beim christl. Gottesdienst verwendet, besteht aus dem Windwerk (Bälge, Kanäle, Windkasten, Pfeifenstöcke und Kanzellen),… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Orgel — (organum), musikalisches Instrument, besteht aus verschiedenartigen hölzernen u. zinnernen Pfeifen, deren Länge durch die Tonhöhe bestimmt ist (4 , 8 , 16 , 32füßig); aus Windladen, auf denen die Pfeifen stehen; aus Blasebälgen zur Füllung der… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Orgel — (de) …   Kölsch Dialekt Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”