Palme
Jemanden auf die Palme bringen: ihn erbosen, erzürnen; Auf der Palme sein: erzürnt, zornig sein. Die Redensart beruht auf der Grundvorstellung des ›Hochgehens‹ des Zornigen, die hier nur konkretisiert und bildlich weiter ausgeschmückt erscheint.
   Noch mehr erweitert: ›Das treibt den stärksten Neger auf die Palme‹ (20. Jahrhundert). Von der Palme wieder herunterkommen: sich langsam wieder beruhigen.
   Anders dagegen: Die Palme erringen: den Sieg davontragen, wobei auf die Siegespalme, den Lorbeerkranz des Siegers angespielt wird (entsprechend englisch ›to bear, to win the palm‹; französisch ›remporter la palme‹, niederländisch ›de palm wegdragen‹).
   Nicht ungestraft unter Palmen wandeln: nicht ungestraft in der Region der Ideale leben. Die Wendung ist ursprünglich ein Zitat aus Goethes ›Wahlverwandtschaften‹ (2,7) und steht dort in Ottiliens Tagebuch. Später wurde die Wendung auf die Politik übertragen, wie z.B. eine Karikatur auf den militärischen Schutz des deutschen Kolonialbesitzes in Afrika zeigt.
Man wandelt nicht ungestraft unter Palmen. Zeichnung von Wilhelm Scholz (Der bewaffnete Friede, 1869), Bismarck-Album, S. 55.

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • palme — palme …   Dictionnaire des rimes

  • palmé — palmé …   Dictionnaire des rimes

  • Palme — Palme …   Deutsch Wörterbuch

  • palme — 1. (pal m ) s. f. 1°   Branche de palmier. •   Ils étaient debout devant le trône et devant l agneau, vêtus de robes blanches, et ayant des palmes à la main, SACI Bible, Apocalypse, VII, 9. •   Ces différentes couronnes étaient toujours… …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • Palme — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom …   Wikipédia en Français

  • palmé — palmé, ée (pal mé, mée) adj. 1°   Terme de botanique. Qui ressemble à une main ouverte ; il se dit des racines, feuilles, lobes ou nervures qui s écartent en divergeant d un point commun et dans un même plan. Racine palmée. Les feuilles palmées… …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • Palme — Saltar a navegación, búsqueda 41°35′07″N 8°43′06″O / 41.58528, 8.71833 …   Wikipedia Español

  • Palme — Palme: Der Name des in zahlreichen Arten vorkommenden tropischen und subtropischen Baumes (mhd. palm‹e›, ahd. palma) beruht auf lat. palma »Palme«, das durch die Bibel in die europäischen Sprachen gelangte (vgl. z. B. entsprechend niederl. palm,… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Palme — may refer to* Olof Palme, the assassinated former Prime Minister of Sweden * Palme (Barcelos), a parish in the municipality of Barcelos, Portugal * Palme d or * The Palme, a Finnish ship which sank off Dun Laoghaire on Christmas Eve 1895,… …   Wikipedia

  • palme — PALME. s. f. Branche de palmier. Ils portoient tous une palme à la main. on a envoyé des palmes pour le Dimanche des Rameaux. la palme est le symbole de la victoire: En ce sens on dit, Il a remporté la palme, pour dire, Il a remporté la victoire …   Dictionnaire de l'Académie française

  • Palme — Sf std. (8. Jh.), mhd. palme, balme m./f., ahd. palma, as. palma Exotismus. Wie ae. palma, anord. palma entlehnt aus l. palma, das flache Hand bedeutet (die Blätter der Palme lassen sich mit Fingern vergleichen). Das lateinische Wort ist… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”