Bankerott
Bank(e)rott ist ursprünglich ein um 1500 aus der italienischen Kaufmannssprache entlehnter Fachausdruck. In südlichen Ländern betrieben die Geldwechsler früher ihre Geschäfte auf offener Straße. Bei Zahlungsunfähigkeit wurde die Bank des Händlers zerschlagen (italienisch ›banca rotta‹ = zerbrochene Bank). In der heutigen Umgangssprache wird die Wendung auch bildlich gebraucht.
   Bankrott machen; Sich bankrott erklären: Schiffbruch erleiden, aufgeben. Statt dessen kennt die ältere Sprache auch die Wendung ›Bankrott spielen‹, die in niederdeutschen Mundarten heute noch lebendig ist (vgl. französisch ›faire banqueroute‹; englisch ›to become a bankrupt‹; niederländisch ›Bankroet gaan‹).
• A. SCHIRMER: Wörterbuch der deutschen Kaufmannssprache (Straßburg 1911).

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bankerott — Bankerott, 1) (Banquerout, vom ital. Banco rotto [die zerbrochene Tafel], da sonst die Zahlbank der verschuldeten Kaufleute zerbrochen ward, Insolvenz, Zahlungsunfähigkeit), der Zustand, in welchem Jemand, insbesondere ein Kaufmann, mehr Schulden …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bankerott — Bankerott, s. Bankrott …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bankerott — Bankerott, s. Bankrott …   Kleines Konversations-Lexikon

  • bankerott — ban|ke|rọtt: ↑ bankrott. * * * ban|ke|rọtt (selten): ↑bankrott …   Universal-Lexikon

  • Bankerott — Ban|ke|rọtt 〈m.; Gen.: s, Pl.: e〉 = Bankrott …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • bankerott — ban|ke|rott usw. vgl. ↑bankrott usw …   Das große Fremdwörterbuch

  • bankerott — ban|ke|rọtt, Ban|ke|rọtt (veraltet für bankrott, Bankrott) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Bankerott — ban|ke|rọtt, Ban|ke|rọtt (veraltet für bankrott, Bankrott) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Fallibel — (v. lat.), trüglich, betrüglich; daher Fallibilität, Trüglichkeit, Möglichkeit einer Täuschung; Falliment (Fallissement), so v.w. Kaufmännischer Bankerott; Falliren, Bankerott machen; Fallit, Jemand, der Bankerott gemacht hat …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Benkerott — Benkerótt, adj. et adv. unvermögend, seine Schulden zu bezahlen, besonders bey Kaufleuten und kramenden Handwerkern. Daher, bankerott werden. Ingleichen das Hauptwort der Bankerott, des es, plur. die e, die Unvermögenheit eines Handelsmannes,… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”