Paradies


Paradies
Das Paradies auf Erden haben: sehr gut leben können. Eigentlich wird das biblische Paradies auch als Gebiet auf der Erde angesehen; vornehmlich gilt das Quellgebiet von Euphrat und Tigris als ehemaliges Paradies. ›Paradies‹ ist ein Lehnwort aus dem Altiranischen (pairidaeza: Umwallung, umzäumter Park); griechisch paradeisos meint zunächst die Parks der persischen Könige (Xenophon); im N.T. bedeutet das Paradies schon den himmlischen Sitz Verstorbener, besonders Seliger. In Gen 2-3 wird von den ersten Menschen Adam und Eva die Geschichte erzählt, wie sie aus dem Paradies vertrieben wurden. Sie verloren mit dieser Vertreibung, die die Folge des Ungehorsams der Menschen gegenüber ihrem Schöpfer war, neben dem unbeschwerten, glücklichen Leben auch ihre leibliche Unsterblichkeit.
   ›Das verlorene Paradies‹ ist der deutsche Titel des Epos, ›The paradise lost‹ von J. Milton (1667). In seinem Roman ›Die unsichtbare Loge‹ (1793) schreibt Jean Paul: »Die Erinnerung ist das einzige Paradies, woraus wir nicht vertrieben werden können«. In Märchen und Schwänken ( Schlaraffenland) spielt das Paradies als Ort ungestörten Glücks eine große Rolle. Die Möglichkeit, in diese Gegend zu gelangen, wird demjenigen zuteil, der ein besonderes Geheimnis löst, oder auch demjenigen, der wie der ›Bruder Lustig‹ der Grimmschen Märchen (Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm 81) mit List und Tücke sich Eingang in das Paradies verschaffen kann.
   ›Ein Leben wie im Paradies‹ ist die erste Zeile eines 1775 verfaßten Trinkliedes von L.H. Ch. Hölty.
• WINKLER; Artikel ›Paradies‹, in: Handbuch des Aberglaubens VI, Spalte 1400-1458; L. RÖHRICH: Adam und Eva. Das erste Menschenpaar in Volkskunst und Volksdichtung (Stuttgart 1968).

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Paradies — Paradies …   Deutsch Wörterbuch

  • Paradies — steht für: Paradeisos, eine antike Gartenanlage – dort zu Wortherkunft und Bedeutung Garten Eden in der Bibel Irdisches Paradies als religiöse Vorstellung Himmel (Religion) Reich Gottes Neues Jerusalem Vorhallen am Eingang von Kirchen, siehe… …   Deutsch Wikipedia

  • Paradies — Paradies, der Garten Gottes, das Eden, der Wohnsitz unserer ersten Eltern, wo sie von des Ewigen Gnade geschaffen und beschirmt, weilten in kindlicher Unschuld, in der Einfalt ihres Herzens im Genuß eines nie versiegenden Segensquells. Hier… …   Damen Conversations Lexikon

  • Paradies — Paradies, wo bist du? Saltar a navegación, búsqueda Paradies, Wo Bist Du (Traducción en español: Paraíso, ¿Dónde estás? , algunas veces sin signos de interrogación) fue la canción alemana en el Festival de la Canción de Eurovisión 1965,… …   Wikipedia Español

  • Paradies — Paradies, Paradis oder Paradisus, wurde bei den altchristlichen Basiliken der Vorhof oder das Atrium genannt. In den mittelalterlichen Kirchen erhielt die äußere, meist säulengestützte Vorhalle (s. Fig. 1 und 2 auf nächster Seite)[25] diesen… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Paradies — Paradies: Der biblische Name für den Garten Eden, mhd. paradīs‹e›, ahd. paradīs (vgl. aus anderen europ. Sprachen z. B. it. paradiso, span. paraíso, frz. paradis), geht über kirchenlat. paradisus auf griech. parádeisos »Paradies«, eigentlich… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Paradies [1] — Paradies (v. gr., nach dem chald. Pardes), 1) Park, s. Paradeisos; 2) (hebr. Eden, d.i. Luft, Wonne), der Aufenthalt der ersten Menschen (s. Adam) vor dem Sündenfalle. Nach 1. Mos. 2, 10–14 lag es an einem Strom, welcher sich in vier Arme theilte …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Paradies [2] — Paradies, 1) ehemaliges Klarissennonnenkloster im Bezirk Diessenhofen des Schweizercantons Thurgau, auf dem linken Ufer des Rheins, jetzt eine Pfarrei; es wurde als Kapelle zum Andenken eines Sieges des Adels über die Bauern 992 gegründet u. 1214 …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Paradies — (v. pers. pardes, d.h. Park) hat man sich gewöhnl, den »Garten in Eden« zu nennen, der nach 1. Mos. 2 und 3 der Aufenthaltsort des ersten Menschenpaares bildete und von einem Strom bewässert wurde, der sich bei seinem Austritt aus dem Garten in… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Paradies — (grch., aus dem Altpersischen), eigentlich Park, in der griech. Bibel Bezeichnung des »Garten Eden«, des Wohnsitzes der ersten Menschen, später auch s.v.w. Ort der Seligen. – Vgl. Delitzsch, »Wo lag das P.« (1881). – P. heißt auch die Vorhalle… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Paradies [2] — Paradies, Dorf und Domäne im preuß. Reg. Bez. Posen, an der Pachlitz zur Obra, (1900) 351 E., kath. Lehrerseminar nebst Waisenanstalt im ehemal. Zisterzienserkloster …   Kleines Konversations-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.