abkanzeln
Einen abkanzeln: ihn zurechtweisen, ausschelten; ursprünglich ein kirchlicher Fachausdruck für ›von der Kanzel herab verkündigen‹ (Aufgebote u.a.). Im 18. Jahrhundert wurde ›abkanzeln‹ dann im Sinne der Sittenpredigt, des öffentlichen Tadels in die Gemeinsprache übernommen. Dem gleichen Anschauungskreis entstammen auch die Redensarten: ›Einem eine Strafpredigt halten‹ und ›Die Leviten lesen‹, Leviten. Vgl. französisch ›faire un sermon à quelqu'un‹; wörtlich ›jemandem eine Predigt halten‹.

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abkanzeln — † Abkanzeln, verb. reg. act. Jemanden abkanzeln, eigentlich seine Vergehungen von der Kanzel bekannt machen …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • abkanzeln — ↑abkapiteln …   Das große Fremdwörterbuch

  • abkanzeln — Vsw std. stil. (17. Jh.) Hybridbildung. Zu Kanzel. Zunächst von der Kanzel herab öffentlich nennen (nicht notwendigerweise tadelnd) , seit dem 18. Jh. in der verallgemeinerten Bedeutung scharf tadeln . ✎ Röhrich 1 (1991), 57f. deutsch s. Kanzel …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • abkanzeln — ↑ Kanzel …   Das Herkunftswörterbuch

  • abkanzeln — V. (Oberstufe) ugs.: jmdn. sehr scharf tadeln Synonyme: anfahren, anherrschen, rügen, zurechtweisen, anblaffen (ugs.), andonnern (ugs.), anpfeifen (ugs.), anpflaumen (ugs.), zusammenstauchen (ugs.) Beispiel: Sein Chef hat ihn wegen eines Fehlers… …   Extremes Deutsch

  • abkanzeln — in Misskredit bringen; diskreditieren; niedermachen; abwerten; mobben (umgangssprachlich) * * * ạb||kan|zeln 〈V. tr.; hat〉 1. 〈urspr.〉 von der Kanzel verkünden od. tadeln 2. jmdn. abkanzeln 〈fig.〉 zurechtweisen, heftig tadeln Siehe auch Info… …   Universal-Lexikon

  • abkanzeln — anfahren, zurechtweisen; (ugs.): fertigmachen, herunterkanzeln, niedermachen, zur Minna machen, zur Schnecke machen, zusammenstauchen; (ugs. abwertend): anschnauzen; (salopp): den Marsch blasen, heruntermachen, herunterputzen, plattmachen; (derb) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • abkanzeln — ạb·kan·zeln; kanzelte ab, hat abgekanzelt; [Vt] jemanden abkanzeln gespr; jemanden scharf kritisieren und dabei demütigen: Er hat mich vor allen Leuten abgekanzelt …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • abkanzeln — abkanzelntr 1.diebevorstehendeTrauung(Beerdigung)vonderKanzelverkünden.19.Jh. 2.jnheftigzurechtweisen.FrüherwurdederKirchenbesuchervonderKanzelheraböffentlichzurEntgegennahmeeinesTadelsaufgerufen.AuchdieSittenpredigtenbestandenauseinerAneinanderre… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • abkanzeln — avkanzele, deckele …   Kölsch Dialekt Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”