Pegasus


Pegasus
Den Pegasus besteigen: dichten. Der Pegasus ist nach der griechischen Sage das Musenroß; vgl. Hesiod (›Theogonie‹ 284): Phgasos ippos (das Pferd Pegasus) und Ovid (›Metamorphosen‹ V, 257): »Dura Medusaei quem praepetis ungula rupit« (Die Quelle, die der harte Huf des geflügelten Medusenrosses erschloß). Das aus dem Rumpf der Medusa entsprungene Flügelroß wurde von Bellerophon gezähmt. Als er sich auf ihm zum Himmel schwingen wollte, warf es ihn ab, stieg selbst zum Himmel auf und wurde ein Sternbild. Auf dem Helikon soll sein Hufschlag die den Musen geweihte Quelle ›Hippokrene‹ hervorgebracht haben. Wer aus dem Wasser dieses ›Roßquells‹ trank, wurde ein Dichter. Vgl. Persius (›Satiren‹, Prolog): »Nec fonte labra prolui caballino« (und ich benetzte die Lippen nicht mit dem Roßquell). Die Pegasus-Vorstellung geht auf alexandrinische Dichter zurück.
   Johann Fischart läßt Eulenspiegel in dem Prolog zu ›Eulenspiegel reimensweiß‹ (1572) sagen:
   Nun hab ich guter Eulenspiegel
   Bekommen auch poetisch Flügel,
   Wie Pegasus, welchs war ein Pferd,
   Soviel ist auch mein Esel wert.
   So wag ichs nun, ich Eulenspiegel.
   Flieg zu, Esel, ohn? Zaum und Zügel!
Vom Pegasus im Joche sprechen wir, wenn ein Dichter durch Brotsorgen genötigt wird, irgendeiner ihm nicht gemäßen Erwerbsarbeit nachzugehen, oder wenn die Dichtkunst dazu mißbraucht wird, einem unkünstlerischen, politischen und allzu profanen Zweck zu dienen. Im ›Musenalmanach für das Jahr 1796‹ war das Schiller-Gedicht, aus dem dieses Zitat stammt, noch mit ›Pegasus in der Dienstbarkeit‹ überschrieben (Büchmann).
• F. HANNIG: De Pegaso (Diss. Breslau 1902); L. MALTEN in: Jahrbuch des Deutschen Archäologischen Instituts 40 (1925); DERS. in: Hermes 79,1/2 (1944); P. KRETSCHMER in: Glotta 31 (1951); F. SCHACHERMEYR: Poseidon und die Entstehung des griechischen Götterglaubens (1950).}
Pegasus. Illustration von Reusner, 1581: ›Ad Diuum Rudolphum Secundum, Caesarem Romanum, Non absque Theseo‹. Aus: Shakespeare and The Emblem Writers by Henry Green, M.A., London 1870, S. 143.

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pégasus — Pegasus Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Cet article possède un paronyme, voir : Pégase. Pegasus est le nom latin qui désigne le cheval ailé Pégase …   Wikipédia en Français

  • Pegasus-XL — Pegasus (fusée) Pour les articles homonymes, voir Pégase. Une fusée Pegasus avant son lancement depuis un B 52 La fusée Pegasus est un lanceur spatia …   Wikipédia en Français

  • Pegasus — Saltar a navegación, búsqueda Pegasus puede referirse a: La Constelación de Pegasus. Puente Pegasus, puente situado sobre el Canal de Caen, Francia. Pegasus (satélite), un satélite artificial de la NASA. Pegasus, grupo musical. Pegasus (cohete),… …   Wikipedia Español

  • Pegasus — freizeit im sattel PEGASUS – freizeit im sattel ist eine deutschsprachige, monatlich erscheinende Special Interest Zeitschrift für den Freizeitreiter. Die Zeitschrift wird bis November 2011 vom Paul Parey Zeitschriftenverlag in Singhofen/Taunus… …   Deutsch Wikipedia

  • Pegasus — (Ханиоти,Греция) Категория отеля: 2 звездочный отель Адрес: Chanioti, Ханиоти, 63085, Греция …   Каталог отелей

  • Pegasus — (Масурион,Греция) Категория отеля: 2 звездочный отель Адрес: Masouri, Kalimnos, Масурион, 85 …   Каталог отелей

  • Pegasus — Peg a*sus, n. [L., fr. Gr. ?.] 1. (Gr. Myth.) A winged horse fabled to have sprung from the body of Medusa when she was slain. He is noted for causing, with a blow of his hoof, Hippocrene, the inspiring fountain of the Muses, to spring from Mount …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Pegasus — (Кнокке Хейст,Бельгия) Категория отеля: Адрес: Zeedijk 123, Heist, 8301 Кнокке Хейст, Бельг …   Каталог отелей

  • PEGASUS — is an encryption algorithm used for satellite telemetry, command link and mission data transfers. According to budget item justification document for FY 2004 2005 [1], this cryptographic algorithm is used for Global Positioning Systems (GPS),… …   Wikipedia

  • Pegasus — er den bevingede hest fra den græske mytologi. Den blev til af Medusas blod, da Perseus huggede hovedet af hende. Pegasus er symbol på digternes inspiration, har fået opkaldt et stjernebillede efter sig og bliver brugt som ridehest af Zeus, når… …   Danske encyklopædi

  • Pegasus — winged horse in Gk. mythology, late 14c., from L., from Gk. Pegasos, usually said to be from pege spring, font (pl. pegai), especially in springs of Ocean, near which Medusa was said to have been killed by Perseus (Pegasus sprang from her blood) …   Etymology dictionary


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.