Pferdefuß


Pferdefuß
Da schaut der Pferdefuß raus: da wird plötzlich eine bisher verborgene Hinterlist oder Unannehmlichkeit offenbar; im 17. Jahrhundert in der Form ›der schwarze Fuß sieht hervor‹ geläufig. Träger eines Pferdefußes ist nach dem Volksglauben der Teufel, Roß.
   Ursprünglich hatte der Teufel in bildlichen Darstellungen Vogel- oder Bocksfüße. Den Pferdefuß, der relativ spät erscheint, versucht Moser wie folgt zu erklären: »Auf der Gleichsetzung von Roß, Reiter, Tod und Teufel, die sich aus dem Zusammenhang mit dem vierten Pferd der apokalyptischen Reiter ergibt, beruht letztlich auch die Figur des Teufels mit dem Pferdefuß«. In der Volksballade vom Teufelsroß begegnet einer ungehorsamen Tochter ein schöner Kavalier, der sich durch seinen Pferdefuß als Teufel entpuppt:
   Da kam ein Monsieur daher
   Sie meint es wär ein grosser Herr
   Thät Stiefel und Sporn antragen
   Er sprach: ›mein liebe Jungfraw hört
   Einen Freyer habet jhr begehrt
   Drumb thu ich zu euch kommen ...‹
   Darüber sie erschrocken ist
   Vnd sah jhm bald auff seine Füß
   Ein Pferde Fuß thet er haben.
• L. RÖHRICH: Die Ballade vom Teufelsroß, in: Der Deutschunterricht 15,2 (1 963), S. 73-89; D.-R. MOSER: Verkündigung durch Volksgesang (Berlin 1982), besonders S. 554.

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pferdefuß — Pferdefuß, 1) s.u. Klumpfüße a); 2) Untergattung der Gattung Dreispaltmuschel, s.d. b) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Pferdefuß [1] — Pferdefuß (Pes equinus, Spitzfuß), Mißgestaltung des Fußes, wobei die Fußsohle mit dem Unterschenkel dieselbe Richtung hat und die Ferse bedeutend in die Höhe gezogen ist, so daß der Kranke beim Gehen nur mit den Zehen und vorzüglich mit dem… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Pferdefuß [2] — Pferdefuß, Muschel, s. Austern, S. 163 …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Pferdefuß — Pferdefuß, Spitzfuß, angeborene oder erworbene Mißgestaltung des Fußes, bei der die Ferse stark in die Höhe gezogen ist, so daß der Kranke nur mit den Zehen und dem Ballen auftreten kann …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Pferdefuß — Pferdefuß,der:⇨Schwierigkeit(1) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Pferdefuß — Im deutschen Sprachgebrauch versteht man in der Regel unter einem Pferdefuß unerwünschte bis unangenehme, z. T. versteckte Begleiterscheinungen bei Vereinbarungen oder Verträgen, die aber in Kauf genommen werden (müssen), da es die Sache nur …   Deutsch Wikipedia

  • Pferdefuß — der Pferdefuß, ü e (Oberstufe) nachteilige Seite einer Sache Beispiel: Die gute Ernte hat einen Pferdefuß: stark sinkende Preise …   Extremes Deutsch

  • Pferdefuß — Nachteil; Haken (umgangssprachlich) * * * Pfer|de|fuß 〈m. 1u〉 1. Fuß des Pferdes, Attribut des Teufels 2. 〈fig.〉 ein verborgener Nachteil ● die Sache hat einen Pferdefuß * * * Pfer|de|fuß, der: 1. a) Fuß eines Pferdes; b) …   Universal-Lexikon

  • Pferdefuß — Pfe̲r·de·fuß der; nur Sg; meist in etwas hat einen Pferdefuß gespr; etwas hat einen Nachteil …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Pferdefuß — Pferdefußm 1.hinterlistigeBedingung;verborgenesÜbel.VgldasFolgende.1800ff. 2.dakommt(schaut)derPferdefuß(Pferdehuf)raus(dawirdderPferdefußsichtbar)=plötzlichwirdeinebisherverborgeneHinterlist(Unannehmlichkeit)erkennbar.EinenPferdefußhatindervolkst… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.