Pharisäer
Heuchlerisch wie ein Pharisäer sein: Die Pharisäer waren zur Zeit Jesu eine jüdische, religiös-politische Partei. Ihr Name (griechisch ›Asidaioi‹) bedeutet ursprünglich ›die Frommen‹. Die Redensart geht auf die Bibelstelle (Lk 18,11) zurück, die ein Gebet eines Pharisäers mitteilt: »Ich danke dir, Gott, daß ich nicht bin wie die anderen Leute«. Auch in der Bergpredigt wird den Pharisäern Heuchelei vorgeworfen. Tatsächlich trugen sie ihr religiöses Bekenntnis zur Schau und betonten die Trennung von ›Ungebildeten‹ und Sündern. Jedoch bemühten sie sich auch hart um Gehorsamkeit gegenüber Gott.
• E.L. DIETRICH: Artikel ›Pharisäer‹, in: Religion in Geschichte und Gegenwart V (3. Auflage 1961), Spalte 326-328; L. FINKELSTEIN: The Pharisees (Philadelphia 3. Auflage 1962).

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pharisäer — Saltar a navegación, búsqueda La Granja Farisea ( Der Pharisäerhof ) El Pharisäer (en alemán significa Fariseo) es una bebida alcohólica muy similar a café irlandés que se suele tomar caliente. Es una mezcla de ron, café y nata …   Wikipedia Español

  • Pharisäer — (vom hebräischen Pheruschim, d. i. die Abgesonderten, die Isolirten [nämlich von solchen, welche sich nicht streng ans Mosaische Gesetz hielten]), religiös politische Partei der Juden, in der Zeit zwischen der Rückkehr aus dem Babylonischen Exil… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Pharisäer — (kirchenlat. Pharisaei, hebr. Peruschim, »Abgesonderte«, von parasch, »spalten, trennen«, gleichsam »Sonderfromme«), eine der besonders im 1. vor und 1. nachchristlichen Jahrhundert in Palästina existierenden drei Parteiungen (P., Sadduzäer und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Pharisäer — (hebr. perŭschim, »Abgesonderte«), religiös polit. Partei der Juden seit Ende des 2. Jahrh. v. Chr., Gegner des Tempeladels der Sadduzäer (s.d.), hielten eifrig am Buchstaben des Mosaischen Gesetzes; lieferten mehr und mehr auch die… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Pharisäer — Pharisäer, eine theologische Sekte der Juden, welche mit vieler Pünktlichkeit an dem mosaischen Gesetze hielt und oft der Heuchelei beschuldigt ward. Die Angesehensten des Volkes und selbst Frauen gehörten zu diesem Ordensverbande. –s …   Damen Conversations Lexikon

  • Pharisäer — Pharisäer, hebr. = Abgesonderte, Auserwählte, neben den Essäern und Sadducäern eine Hauptsecte der Juden zur Zeit Christi, die gelehrte Kaste des spätern Judenthums. Sie entstand wohl aus den eifrigsten Anhängern des Jehovadienstes nach der… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Pharisäer — Sm selbstgerechter, heuchlerischer Mensch erw. bildg. (18. Jh.) Onomastische Bildung. Im Neuhochdeutschen übertragen aus dem Namen spl. Pharisaeī Pl. (Angehörige einer strengen, altjüdischen religiös politischen Partei), dieses aus gr. Pharisaĩos …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Pharisäer — Die Pharisäer (hebr. peruschim, die Abgesonderten, lat. pharisæ|us, i) waren eine theologische, lebenspraktische und politische Schule im antiken Judentum. Sie bestanden während der Zeit des zweiten jüdischen Tempels (ca. 530 v. Chr. 70 n. Chr.)… …   Deutsch Wikipedia

  • Pharisäer — 1. Kein Pharisäer ohne Sauerteig. Wir haben von Pharisäern und Sadducäern nur die Vorstellung aus der Zeit ihrer Verderbtheit; was sie waren oder sein sollten, ist uns völlig fremd. Die Sadducäer waren ihrem Ursprung nach der Priesteradel, ihr… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Pharisäer — selbstgerechter Mensch; Heuchler * * * Pha|ri|sä|er 〈m. 3〉 1. Angehöriger der führenden altjüdischen religiös politischen Partei seit dem 2. Jh. v. Chr., die sich sehr streng an das mosaische Gesetz hielt, Gegner der Sadduzäer 2. 〈fig.〉 2.1… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”