Pisse
Die vulgärsprachliche Bezeichnung für ›Harn‹ wird redensartlich gebraucht in Wendungen wie: Die kalte Pisse kriegen: lange, vergeblich warten; Mir läuft die Pisse weg!: Ausruf des Erstaunens; vgl. französisch ›Il y a de quoi pisser de rire‹ (umgangssprachlich): Das ist zum Pissen vor Lachen! Wartet man den Verlauf der Dinge ruhig ab, so sagt man in Frankreich: ›laisser pisser le mérinos‹ (wörtlich: das Merinoschaf pissen lassen), eine derbe umgangssprachlich Redensart. Soldatensprachlich ist Pisse auch das Meer; jemanden in die Pisse jagen: ihn ins Meer treiben.
   Alle pissen in einen Topf: alle verfolgen dasselbe Ziel. Sich verpissen: sich wegschleichen. Wie alle Redensarten, die mit ›pissen‹ gebildet werden, ist auch diese sehr derb. Verpiß dich!: Hau ab! Krumm pissen, auch: Einen Bogen pissen: Umwege machen.
   Im 12. Jahrhundert tritt altfranzösisch ›pissier‹ auf, das auf ein lautmalendes Wort aus der Ammensprache zurückgeht. ›Pißnelke‹ ist eine berlinische ironische Bezeichnung für eine abgetakelte Frau.
• J.H. BRUNVAND: Piss in Boots, in: Northwest Folklore 1 (1965), S. 21; V. RANDOLPH: Pissing in the snow and other Ozark Folktales (Urbana – Chicago – London 41979).

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • pisse — [ pis ] n. f. • pice 1809; chaude pisse XIIIe; de pisser ♦ Vulg. Urine. Ça sent la pisse. ⇒fam. pipi. Pisse d âne : boisson fade. ● pisse nom féminin (de pisser) Populaire. Urine. pisse …   Encyclopédie Universelle

  • pissé — pissé, ée (pi sé, sée) part. passé de pisser. Rendu avec l urine. Un calcul pissé avec grande douleur …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • Pisse — Pisse,die:⇨Urin(1) Pisse→Urin …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • pisse — (pi s ) s. f. 1°   Terme populaire. Synonyme de pissat. 2°   Terme de pêche. Tenir les harengs à la pisse, laisser les harengs égoutter leur eau et leur huile. SUPPLÉMENT AU DICTIONNAIRE PISSE. Ajoutez : 3°   Dans l Aunis, pisse de chien,… …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • Pisse — 1. A Piss uhn (ohne) a Forz is wie a Regen uhn a Dünner. (Jüd. deutsch. Warschau.) 2. E Pöss ohne Fort öss Rom ohne Papst. (Ostpreuss.) – Frischbier, 584; Frischbier2, 2947. Lat.: Cum flatu mingere, nihil aliud est, quam proficisci Romam et non… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Pisse — Harnwege des Mannes Der Urin (von lat. urina), auch der Harn genannt, ist ein flüssiges bis pastöses Ausscheidungsprodukt des Menschen und der Wirbeltiere.[1] Er entsteht in den Nieren und wird über die Harnwege nach außen geleitet. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • pisse — aruspice assoupisse auspice champisse corrompisse croupisse crépisse décrépisse déguerpisse frontispice haruspice hospice interrompisse pisse propice précipice quatre épices recrépisse retapisse tapisse toute épice épice épisse …   Dictionnaire des rimes

  • Pisse — Pissef 1.Harn.⇨pissen1.SeitmhdZeit. 2.großeWasserfläche;Meer.Sold1914ff. 3.Dünnbier.⇨Piß4.1900ff. 4.niedersterAlltagsvorgang.Halbw1955ff. 5.ja,Pisse!:AusdruckderAblehnung.⇨Piß5.1920ff. 6.PisseimGehirnhaben=dummsein.1930ff.… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • pisse — n.f. Urine. / Pisse d âne, mauvais vin …   Dictionnaire du Français argotique et populaire

  • Pisse — pissen: Das seit dem 14./15. Jh. bezeugte Verb, das vom Niederd. aus gemeinsprachlich wurde und heute in der Umgangssprache allgemein üblich ist, beruht wie entsprechend engl. to piss auf frz. pisser »urinieren«, das mit gleichbed. it. pisciare… …   Das Herkunftswörterbuch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”