Posaune
Die Posaune, deren Name um 1200 über das Altfranzösische aus lateinisch ›bucina‹ (zu bos = Rind, canere = singen) ins Deutsche gedrungen ist, wurde durch Luthers Bibelübersetzung auch in der Volkssprache bekannt (›Die Posaunen von Jericho‹, ›die Posaunen des Jüngsten Gerichts‹). In redensartlichen Vergleichen wirken diese Wendungen nach; z.B. Lärm machen wie die Posaunen von Jericho; etwas Ausposaunen oder Die große Posaune blasen: prahlerisch verkünden, über eine vorerst noch geheime Sache schon öffentlich reden.

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • POSAUNE — Équivalent de trombone, en allemand. C’est aussi un jeu d’orgue d’origine germanique, appartenant à la nombreuse famille des jeux d’anches baroques du type régale, à corps raccourci ou de forme variable. Il est le plus souvent de 16 ou de 8 pieds …   Encyclopédie Universelle

  • Posaune — Posaune: Der Name des Blasinstruments (mhd. busūne, busīne) ist – wie entsprechend niederl. bazuin – aus afrz. buisine (boisine) entlehnt, das auf lat. bucina (bzw. vlat. *bucina) »Jagdhorn, Signalhorn« zurückgeht. Das lat. Wort ist vermutlich… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Posaune — Posaune, 1) (ital. Trombone), Blechinstrument; besteht aus zwei Theilen: der erste, das Hauptstück, besteht aus zwei Röhren (Scheiden), welche unten in einen Schalltrichter (Stürze) auslaufen; der andere aus zwei dünneren Röhren (Stangen), welche …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Posaune — (ital. Trombone), Blechblasinstrument von ähnlichem Klangcharakter wie die Trompete und mit ihr von Haus aus eine Familie bildend. Der Name stammt her von der römischen Bucina (s. d.); diese war ursprünglich eine langgestreckte, gerade Röhre… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Posaune — (ital. trombone), Messingblasinstrument [Tafel: Musik I, 9], Röhre ohne Tonlöcher, bestehend aus dem Hauptstück und dem Zug; drei Arten: Baß , Tenor und Alt P., am gebräuchlichsten die Tenor P. Die Ventil P. hat sich nicht eingebürgert. – P.… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Posaune — Posaune, Blasinstrument aus Messing, aus 2 Theilen bestehend; der eine bildet 2 Röhren u. endet mit dem Schalltrichter, der andere besteht aus 2 dünneren Röhren (Stengen) und geht mit dem Mundstücke aus; durch das Auf und Abschieben des… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Posaune — Sf std. (13. Jh.), mhd. busūne, pusūne, busīne, pūsīne u.ä. Entlehnung Entlehnt aus afrz. buisine, boisine, dieses aus l. būcina gewundenes Horn, Signalhorn , aus l. * bovicina, zu l. bōs (bovis) m./f. Rind (verwandt mit gr. boũs) und l. canere… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Posaune — Vorlage:Infobox Musikinstrument/Wartung/Parameter Klangbeispiel fehlt Posaune engl.: trombone, ital.: trombone …   Deutsch Wikipedia

  • Posaune — Po|sau|ne [po zau̮nə], die; , n: Blechblasinstrument mit dreiteiliger, doppelt u förmig gebogener, sehr langer, enger Schallröhre, die durch einen ausziehbaren Mittelteil in der Länge veränderbar ist: unser Sohn spielt Posaune; ein Lied auf der… …   Universal-Lexikon

  • Posaune — die Posaune, n (Mittelstufe) Blechblasinstrument mit zwei u förmigen Rohren, von denen sich eines verschieben lässt Beispiel: Als Kind hat sie Posaune spielen gelernt …   Extremes Deutsch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”