prägen
Sich tief ins Gedächtnis prägen: einen unauslöschlichen Eindruck hervorrufen, als unvergeßliches, starkes Erlebnis ständig in Erinnerung bleiben. Vgl. die ähnliche Wendung Sich etwas einprägen: es sich gut merken, unter Willensanstrengung etwas bewußt lernen, sich ins Gedächtnis schreiben. Der Ausdruck prägen, der bereits im Althochdeutschen als (gi)prahhan = gravieren bezeugt ist, steht in deutlichem Zusammenhang mit der Münzherstellung, denn er bedeutete ursprünglich Münzen schlagen, sie mit einem Prägestempel kennzeichnen. Vom Einpressen eines Bildes, vom Formen und Bilden eines Gegenstandes erfolgte die Übertragung auch auf Abstrakta. So spricht man heute z.B. vom Prägen neuer Ausdrücke, Begriffe, Namen und Wörter. Der übertragene Gebrauch erstreckt sich auch auf die zusammengesetzten Verben ›Ausprägen‹ = deutlich gestalten und ›einprägen‹.
   Von etwas geprägt sein: entscheidend geformt, beeinflußt sein. Eine eigene Prägung besitzen: von besonders Eigenart sein, als starke Persönlichkeit gelten, die charakteristische Züge besitzt und sich von anderen abhebt, aber auch: absonderliche Eigenheiten haben. Ähnlich Ein besonderes Gepräge haben, Einer Sache ein besonderes Gepräge geben: entscheidend geformt sein, etwas mit besonderem Kennzeichen versehen, vgl. ›Einer Sache seinen Stempel aufdrücken‹, Stempel.
• Münzen in Brauch und Aberglauben (Mainz 1982), S. 220-221.}
Münzwerkstatt (›prägen‹). ›Der Muentzmeister‹, Holzschnitt von Jost Ammann, Ständebuch, S. 31.

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • prägen — prägen …   Deutsch Wörterbuch

  • Prägen — Prägen, verb. reg. act. welches, 1) überhaupt drücken bedeutet; in welcher weitern Bedeutung es nur noch im figürlichen Verstande üblich ist. Sich etwas in das Gedächtniß prägen, es wohl fassen, um es nicht wieder zu vergessen. Einem etwas in das …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • prägen — »Münzen schlagen; einpressen; formen, bilden«: Mhd. præ̅chen, bræ̅chen »einpressen, abbilden«, ahd. brāhhan »mit dem Grabstichel arbeiten, gravieren, einpressen«, aengl. ābrācian »einritzen, gravieren« gehören vermutlich im Sinne von… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Prägen — Prägen, metallenen Gegenständen durch Druck u. mittelst besonderer Maschinen ihre Gestalt geben, od. Figuren auf ihrer Oberfläche hervorbringen; so werden Münzen (s.d.), metallene Knöpfe, Uhrketten, Uhrzeiger u. dgl. geprägt …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Prägen — Prägen, einem Körper durch Druck oder Stoß eine bestimmte Gestalt geben, besonders die Erzeugung des Reliefs auf Münzen mittels der Prägmaschine (Prägwerk, Prägstock, Prägpresse), s. Tafel »Münzwesen«, S. II. Huber legt die Prägform auf das… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Prägen — Prägen, das Verfahren, einem Metallstück (auch Papier, Leder etc.) durch Druck oder Stoß (Stoßwerk) mittels Prägmaschinen zwischen vertieft gravierten stählernen Prägstempeln und im stählernen Prägring eine voraus bestimmte Gestalt zu geben. (S.… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Prägen — Prägen, s. Münze …   Herders Conversations-Lexikon

  • prägen — Vsw std. (8. Jh.), mhd. præch(en), bræchen, ahd. brāhhen Stammwort. Vergleichbar ist ae. abracian einpressen , ostfr. prakken pressen . Lautlich kann an brechen angeschlossen werden, doch lassen sich die Bedeutungen nicht ohne weiteres verknüpfen …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • prägen — V. (Aufbaustufe) einen bestimmten Einfluss auf jmdn. oder etw. ausüben Synonyme: beeinflussen, bestimmen, eine Wirkung ausüben, einwirken, formen Beispiele: Als Landschaftsarchitekt hat er den Ort stark geprägt. Sein Leben war durch die… …   Extremes Deutsch

  • prägen — stempeln; formen; gestalten; bilden; ausprägen; ausbilden; münzen * * * prä|gen [ prɛ:gn̩] <tr.; hat: 1. Metall durch Pressen mit einem bestimmten Muster, Bild oder Text versehen: Münzen prägen. Syn.: ↑ …   Universal-Lexikon

  • prägen — prä̲·gen; prägte, hat geprägt; [Vt] 1 etwas (auf / in etwas (Akk)) prägen ein Bild oder eine Schrift in festes Material pressen <ein Zeichen auf / in etwas prägen; geprägtes Silber, Papier> 2 Münzen prägen Münzen herstellen 3 etwas prägt… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”