Puste
Puste = Atem gehört zu pusten = blasen, schnauben; redensartlich z.B. in der Drohung: ›Ich knall dir die Puste aus dem Ranzen!‹ Ähnlich die berlinische Drohung: ›Ich puste dich pfundweise aus dem Trauring!‹ Ihm geht die Puste aus: er atmet schwer, er gibt auf, er kann nicht weiter, er stirbt.
   Da bleibt einem ja die Puste weg! ruft man, wenn man sehr erstaunt oder körperlich erschöpft ist.
   Ja Pustekuchen: ist eine starke redensartliche Verneinung, Ausruf der Ablehnung; zusammengezogen aus: ›Ich puste auf Kuchen‹ (zu: ›Jemandem etwas pusten‹, eine Sache abschlagen); auch: Ja, Pusteblume!
   Hohe Noten pusten: hohe Töne blasen.

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Puste — ↑ pusten …   Das Herkunftswörterbuch

  • Puste — Odem; Atem * * * Pus|te [ pu:stə], die; (ugs.): (für eine körperliche Leistung, Anstrengung nötige) Atemluft: keine Puste mehr haben; schon nach der ersten Runde ging ihm die Puste aus; aus der, außer Puste sein. Syn.: ↑ Atem. * * * Pus|te 〈 f.;… …   Universal-Lexikon

  • Puste — die Puste (Aufbaustufe) ugs: Atemluft, die notwendig ist, um eine körperliche Anstrengung zu schaffen Synonyme: Atem, Luft Beispiele: Nach dem langen Marsch war sie ganz aus der Puste. Mir fehlt die Puste …   Extremes Deutsch

  • Puste — Atem[luft], Luft; (geh.): Hauch; (bildungsspr.): Spiritus; (schweiz. salopp): Schnauf. * * * Puste,die:1.⇨Atem(1)–2.⇨Pistole(1),Revolver–3.⇨Geld(1)–4.außerP.:⇨atemlos(1);jmdm.gehtdieP.aus:a)⇨ …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Puste — Pu̲s·te die; ; nur Sg, gespr; meist in 1 aus der Puste kommen / sein nach einer körperlichen Anstrengung nur mit Mühe normal atmen können 2 jemandem geht die Puste aus a) jemand kann nicht mehr normal atmen (meist bei einer körperlichen… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Puste — Pus|te, die; (umgangssprachlich); aus der Puste (außer Atem) sein; [ja,] Puste oder Pustekuchen! (umgangssprachlich für aber nein, gerade das Gegenteil) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Puste — Pustef 1.Atem.Gehörtzu»pusten=blasen,schnauben«.Seitdem18.Jh. 2.Lunge.1910ff. 3.Motorleistung.1950ff. 4.Zigarette;Tabakwaren.Halbw1955ff. 5.Handfeuerwaffe(sold);Pistole(verbre cherspr.undpolizeispr.).Sold1900bisheute.… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Puste — *1. Dabei geht einem der Pûst (die Puste) aus. – Frischbier, 594; Frischbier2, 3029. Das ist zu viel, das übersteigt die Kräfte. *2. De Pust geit mi ût. (Altmark.) – Danneil, 164. *3. De Pûst hadst di verwahre kunnt (morge freh) tom Môpûste.… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • puste — vb. == pushed? St Andrew, 70 …   Oldest English Words

  • pustė — pùstė sf. (2) Rm, Vb žr. 1 pustyklė …   Dictionary of the Lithuanian Language

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”