Reiter
Sich fühlen wie der Reiter auf dem Bodensee; sich einer überstandenen Gefahr erst im nachhinein bewußt werden und darüber erschrecken. Der Vergleich beruht auf einer schwäbischen Sage, die Gustav Schwab nach mündlicher Überlieferung zu einer Ballade mit dem Titel ›Der Reiter und der Bodensee‹ gestaltete (1826). Die Sage berichtet, daß ein Reiter ahnungslos über den zugefrorenen und zugeschneiten Bodensee reitet. Als er – glücklich angekommen – hört, welcher Gefahr er entronnen ist, stürzt er vor Schreck tot vom Pferd (G. Schwab: Gedichte, Band 1 [Stuttgart 1928], S. 364-366). Etwas zu Tode reiten: überstrapazieren, ein Thema so oft wiederholen, bis es niemand mehr hören will, ursprünglich vom Pferd gesagt, das man immer wieder anspornt, ohne ihm Ruhe zu gönnen, bis es vor Erschöpfung zusammenbricht.
   ›Reiten‹ wird in der volkstümlichen Umgangssprache oder auch in Liedern nicht selten als Sexualmetapher für Koitieren gebraucht. So z.B. in der ›Teufelsroßballade‹, wonach die Pfaffenkonkubine zum Leibroß des Teufels wird.
   Jemanden reitet der Teufel: Teufel. Zum selben Vorstellungskreis gehört auch die auf dem Besen oder Gabelstiel reitende Hexe.
   Auf einen Ritt: etwas auf einmal, ohne Unterbrechung erledigen, Sitz, Wind, Roß.
• O. GLÖDE: Auf einen Ritt, in: Zeitschrift für den deutschen Unterricht 6 (1892), S. 498.

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Reiter — bezeichnet: jemanden, der ein Reittier reitet, siehe Reiten ein kleinerer Dachaufsatz, der Dachreiter ein landwirtschaftliches Trockengestell, siehe Heureiter ein bestimmter Typus von Schachfigur, siehe Reiter (Schach) ein Bauteil einer E Gitarre …   Deutsch Wikipedia

  • Reiter — Saltar a navegación, búsqueda Reiter alemán, cerca de 1577 Los reiter (en alemán literalmente jinete ) son un cuerpo de caballería pesada de origen germánico que apareció en los años 1540. Este tipo de caballería apareció tras la invención de …   Wikipedia Español

  • Reiter — Reiter, 1) einer welcher reitet, s. Reitkunst; 2) so v.w. Sieb; 3) die geilen Schafe, welche beständig stähren u. dennoch nicht trächtig werden, weshalb sie ausgemerzt werden müssen; 4) so v.w. Cavalier 8); 5) s. Spanischer Reiter; 6) so v.w.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Reiter — Rei ter (r? t?r), n. [G., rider.] A German cavalry soldier of the fourteenth and fifteenth centuries. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Reïter. — Reïter., auf Recepten Abbreviatur für Reïteretur (es werde wiederholt), s.u. Recept …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Reïter — Reïter., abgekürzt von reïterētur (lat.), »es werde wiederholt (nochmals) gegeben«; vom Arzt bei stark wirkenden Arzneimitteln auf dem Rezept gegebene Bemerkung, ohne die der Apotheker die Verordnung nicht noch einmal verabfolgen darf …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Reiter — (Rijder), niederländ. Münze, s. Ducaton …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Reiter — Sf Sieb per. Wortschatz reg. (8. Jh.), mhd. rīter, ahd. rītera, as. hrīdra Stammwort. Aus wg. * hreidrō f. Sieb , auch in ae. hridder n. Außergermanisch vergleichen sich (mit verschiedenen Dentalen) air. críathar, l. crībrum (aus dh ) n. Sieb .… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Reiter — Nom fréquent en Moselle. Variante : Reitter (68). Le nom désigne en allemand un cavalier (éventuellement un palefrenier), mais il peut aussi s agir d une variante de Reuter (du verbe reuten = essarter) …   Noms de famille

  • Reiter — 1. A junga Rüüt r, a n alta Fuesgäg r. (Bern.) – Zyro, 4. 2. Auch geschickte Reiter werden zuweilen abgeworfen. 3. Das ist kein Reiter auf diesen Gaul, sagte die Witwe, als ein alter Mann um sie buhlte. Bei Lehmann (144, 66) findet sich: »Ein… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Reiter — Externalimage align=right width=210px http://home and garden.webshots.com/photo/1212216014052855490Rgqyte German Reiter mid 16th century] [cite web |url=http://community.webshots.com/album/211695958FFbuWX?start=12|title=German reiter mid 16th… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”