Röhrwasser
Ausbleiben (oder wegbleiben) wie Röhrwasser: unvermutet auf einmal wegbleiben, auch: stumm bleiben. Noch heute kommt es vor, daß das Wasser aus einer Rohrleitung aus irgendeinem Grunde plötzlich nicht mehr zum Hahn heraustritt, wenn man ihn aufdreht; viel öfter geschah dies bei den unvollkommenen technischen Einrichtungen älterer Zeiten. Die Redensart findet sich schon 1673 bei Christian Weise in dem Roman ›Die drei klügsten Leue‹ (S. 195) »Die Autorität und Geschicklichkeit bleiben unter weilen außen wie das Röhrwasser«; bei Goethe im ›Faust‹ (II, V. 4832f.):
   Subsidien, die man uns versprochen,
   Wie Röhrenwasser bleiben aus.
In Ifflands ›Jägern‹ (I,5) sagt der Oberförster von Kordelchen: »Es geht ihr mit ihren Liebhabern wie uns mit Röhrwasser sie bleiben aus«.

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Röhrwasser — Röhrwasser, Wasser, welches durch eine Röhrenfahrt an einen Ort geleitet wird …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Röhrwasser, das — Das Röhrwasser, des s, plur. doch nur von mehrern Arten, ut nom. sing. Wasser, welches in und durch Röhren an einen Ort geleitet wird; zum Unterschiede von dem Brunnenwasser …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Lutherstadt Wittenberg — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Apollensdorf — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Bleesern — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Dobien — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Georg-K. Glaser — (* 30. Mai 1910 als Georg Glaser in Guntersblum; † 18. Januar 1995 in Paris) war ein deutschsprachiger Schriftsteller mit zunächst deutscher und dann französischer Staatsbürgerschaft. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Literarische Entwicklung …   Deutsch Wikipedia

  • Georg Glaser — Georg K. Glaser (* 30. Mai 1910 als Georg Glaser in Guntersblum; † 18. Januar 1995 in Paris) war ein deutschsprachiger Schriftsteller mit zunächst deutscher und dann französischer Staatsbürgerschaft. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Literarische… …   Deutsch Wikipedia

  • Georg K. Glaser — (* 30. Mai 1910 als Georg Glaser in Guntersblum; † 18. Januar 1995 in Paris) war ein deutschsprachiger Schriftsteller mit zunächst deutscher und dann französischer Staatsbürgerschaft. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Literarische Entwicklung …   Deutsch Wikipedia

  • Kleinwittenberg — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”