Rüffel
Einen Rüffel kriegen: einen Verweis bekommen, getadelt werden. Die Redensart stammt wohl erst aus dem 17. Jahrhundert. Rüffel ist eine Rückbildung aus dem Verb ›rüffeln‹ = derb tadeln, das seinerseits auf niederdeutsch Ruffel = Rauhhobel beruht; vgl.Henricis (Picanders) ›Ernst-Schertzhafte Gedichte‹ aus dem Jahre 1727 (I,413):
   Darum besucht das Frauenzimmer,
   Wer da des Hobelns noch bedarff,
   Den riefeln sie gewißlich scharff.
Doch mag auch mittelhochdeutsch riffeln = durch die ›Riffel‹, d.h. den Kamm zur Flachsbearbeitung, ziehen, durchhecheln, eingewirkt haben ( Hechel).

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Rüffel — Sm std. stil. (19. Jh.) Stammwort. Rückgebildet aus dem heute selteneren rüffeln derb tadeln , das seit dem 18. Jh. bezeugt ist. Zu ndd. ruffel Rauhhobel (vgl. ungehobelt und ähnliche Bedeutungsübertragungen), doch mögen auch mhd. reffen, refsen… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Rüffel — (ugs. für:) »Verweis«: Das erst seit dem 19. Jh. bezeugte Wort ist eine Rückbildung aus dem Verb rüffeln »grob zurechtweisen« (18. Jh.). Dieses Verb hängt wohl im Sinne von »glätten, zurechtstutzen« mit der Sippe von niederd. mdal. Ruffel… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Ruffel — Ruffel, in einigen Armeen ein langer Trommelwirbel, welcher als Ehrenbezeugung für einen General von allen Tambours einer größeren od. kleineren Abtheilung zugleich geschlagen wird, z.B. wenn derselbe eine Wache passirt od. sich der zu… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Ruffel — Nom porté dans le Tarn, également présent dans le Morbihan. Dans les deux cas, il semble s agir d un diminutif du nom de baptême Ruf (latin Rufus, de rufus = roux), popularisé par un évêque d Avignon. Précisons cependant qu en occitan rufel… …   Noms de famille

  • Rüffel — Anpfiff (umgangssprachlich); Schimpfe (umgangssprachlich); Tadel; Rüge; Adhortation (veraltet); Schelte; Anschiss (derb); Abmahnung; Zurecht …   Universal-Lexikon

  • Rüffel — der Rüffel, (Oberstufe) ugs.: eine scharfe Rüge, Tadel Synonyme: Maßregelung, Verweis, Zurechtweisung, Anpfiff (ugs.), Standpauke (ugs.) Beispiel: Die Sekretärin hat vergessen, den Vertrag abzuschicken und bekam dafür einen Rüffel von ihrem Chef …   Extremes Deutsch

  • Rüffel — Maßregelung, Rüge, Tadel, Verweis, Vorhaltung, Zurechtweisung; (geh.): Schelte; (ugs.): Abreibung, Anpfiff, Anranzer, Anraunzer, Anschnauzer, Standpauke, Strafpredigt, Zigarre; (salopp): Anschiss, Ranzer; (landsch.): Nasenstüber; (landsch. ugs.) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Rüffel — Rụ̈f·fel der; s, ; gespr ≈ Rüge <jemandem einen Rüffel geben, erteilen>: vom Chef einen Rüffel bekommen || hierzu rụ̈ffeln (hat) Vt …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • ruffel — • svek, falskhet, svindel, förfalskning, bluff • fiffel, smussel, manipulationer, lurendrejeri, knep, kuckel, ruffel • svek, falskhet, svindel, förfalskning, bluff, ruffel …   Svensk synonymlexikon

  • Rüffel — Rụ̈f|fel, der; s, (umgangssprachlich für Verweis, Tadel) …   Die deutsche Rechtschreibung

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”