bedeppert
Bedeppert sein: betroffen, niedergeschlagen, eingeschüchtert oder ratlos sein; z.B. ostpreußisch: ›Ganz bedeppert schlich er nach Hause‹. Für die Erklärung der Wendung bieten sich zwei Möglichkeiten an: die Ableitung aus mittelhochdeutsch beteben = bedrücken oder aus dem Hebräischen. In der Gaunersprache bezeichnet das Wort ›bedeppert‹ einen Menschen, auf den so stark eingeredet worden ist, daß er unschlüssig und ratlos ist. Eine Ableitung von dem oberdeutschen mundartlichen Wort ›Depp‹ = einfältiger Mensch, das dem 19. Jahrhundert angehört, scheidet aus, weil bereits Grimmelshausens im ›Simplicissimus‹ (VI, 2) das Wort gebraucht: »... die süße Betöberung deß Schlaffs«.

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • bedeppert — Adj ratlos, betroffen std. stil. (19. Jh.) Stammwort. Die Abgrenzung von ähnlichen Wörtern ist schwer, z.B. von Betöberung im Sinn von Betäubung bei Grimmelshausen (17. Jh.). Anschluß an schwach bezeugtes mhd. beteben, ahd. beteben, beteppen… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • bedeppert — bedeppert: Der ugs. Ausdruck für »verwirrt, ratlos« gehört wohl als entrundete Form zu älter nhd. betöbern »betäuben, bedrücken« (vgl. den Artikel ↑ taub) …   Das Herkunftswörterbuch

  • bedeppert — bedrückt, betreten, gedrückt, ratlos, verlegen; (landsch.): bedripst. * * * bedeppert:1.⇨hilflos(1)–2.⇨betreten(2) bedeppert 1.→dumm 2.→verlegen …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • bedeppert — be·dẹp·pert Adj; gespr, oft pej ≈ verlegen, ratlos <bedeppert dreinschauen, dastehen> …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • bedeppert — idiotisch; schwachsinnig (derb); behämmert (umgangssprachlich); debil; nicht ganz dicht (umgangssprachlich); beschruppt (umgangssprachlich); grenzdebil ( …   Universal-Lexikon

  • bedeppert — eingeschüchtert, aber auch betrübt, ratlos …   Berlinerische Deutsch Wörterbuch

  • bedeppert — bedeppertadj enttäuscht,ratlos,betrübt.Fußtauf»betöbern=betäuben«.19.Jh …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • bedeppert — be|dẹp|pert (umgangssprachlich für ratlos, gedrückt) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • idiotisch — bedeppert (umgangssprachlich); schwachsinnig (derb); behämmert (umgangssprachlich); debil; nicht ganz dicht (umgangssprachlich); beschruppt (umgangssprachlich); grenzdebil ( …   Universal-Lexikon

  • schwachsinnig — bedeppert (umgangssprachlich); idiotisch; behämmert (umgangssprachlich); debil; nicht ganz dicht (umgangssprachlich); beschruppt (umgangssprachlich); grenzdebil (derb); …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”