Salbader
Ein Salbader sein: ein Schwätzer sein; sinnloses, unzusammenhängendes Zeug reden; ›salbadern‹. Der Ausdruck, dessen etymologische Herleitung noch nicht geklärt ist, ist um 1620 in Jena aufgekommen und von dortigen Studenten verbreitet worden. Die ältere Bedeutung war ›Witze erzählen‹, ›alberne Reden halten‹, Kanne, dort Kannegießer.

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Salbader — Salbader, 1) Einer, der über unerhebliche, gleichgültige Dinge lange u. langweilige Erzählungen macht, widerwärtiger Schwätzer; 2) so v.w. Quacksalber. Die Abstammung des Wortes ist noch[779] dunkel; nach Frisch daher, weil in Jena in der… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Salbader — Salbader, alberner, langweiliger Schwätzer. Das Wort findet sich in der 1689 erschienenen Sammlung der »Epistolae obscurorum virorum«. Es wird zurückgeführt auf das plärrende Hersagen eines mönchischen Gebetes mit den Anfangsworten salve nater.… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Salbader — Salbāder, Quacksalber, alberner Schwätzer …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Salbader — Salbader,der:⇨Schwätzer(1) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Salbader — Sm Schwätzer per. Wortschatz stil. (17. Jh.) Stammwort. Zuerst bezeugt ist das Abstraktum Salbaderei. Verb: salbadern. Herkunft unklar, da nur in übertragener Bedeutung bezeugt. ✎ Schröder (1906), 178 180; Röhrich 3 (1992), 1275. deutsch d …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Salbader — *1. Du bist ein Salbader. – Eiselein, 536. Der Ausdruck ist um das Jahr 1620 zu Jena aufgekommen und von den dortigen Studenten verbreitet worden. Zu dieser Zeit wohnte, wie Adrian Beyer, der 1618 zu Jena studirte, in seinem 1681 erschienenen… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Salbader — Als Salbader wird ein seichter, frömmelnder Schwätzer bezeichnet, der meist einen vortragsartigen Monolog mit vorgetäuschtem Fachwissen ohne den entsprechenden Hintergrund hält. Die Herkunft des Wortes ist nicht gesichert. Bezeugt ist es seit dem …   Deutsch Wikipedia

  • Salbader — Sal|ba|der 〈m. 3; umg.; abwertend〉 langweiliger, meist frömmelnder Schwätzer, Wichtigtuer [Herkunft nicht geklärt] * * * Sal|ba|der, der; s, [H. u.] (ugs. abwertend selten): jmd., der salbadert …   Universal-Lexikon

  • Salbader — Sal baderm 1.dummes,langweiliges,gehaltlosesGeschwätz.Herkunftungesichert.VielleichtStreckformzuniederd»sladern=schwatzen«oderüber»salmatern«fußendaufital»salmo=Psalm«.WahrscheinlichbeeinflußtvonderVorstellungdesgeschwätzigenBaders.17.Jh.… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Salbader — Sal|ba|der der; s, Herkunft ungeklärt, vielleicht zu mlat. salbaderi »Schwätzer«, aus den Dunkelmännerbriefen, 16. Jh.> (abwertend) langweiliger, frömmelnder Schwätzer …   Das große Fremdwörterbuch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”