Salpeterer
Ein Salpeterer sein: sich gegen obrigkeitliche Verordnungen massiv zur Wehr setzen. Hinter dem Ausdruck Salpeterer steht die Person des Salpetersieders Johann Fridolin Albiez von Buch, genannt Salpeterhans (+ 1727). Dieser leitete eine katholische Laienbewegung in dem Gebiet zwischen Waldshut und St. Blasien, welche für mehr Freiheit von der österreichischen Herrschaft kämpfte. Später wandte sich diese Bewegung auch gegen die Reformen Josephs II. (Abschaffung von Heiligenfesten) und der badischen Regierung. Die Bewegung ist Mitte des 19. Jahrhunderts erloschen.
• H. HANSJAKOB: Die Salpeterer, eine politisch- religiöse Sekte aus dem südöstlichen Schwarzwald (1867, Waldshut 3. Auflage 1876); TH. LEHNER: Die Salpeterer (Berlin 1977); E. MÜLLER-ETTIKON: Die Salpeterer. Geschichte eines Freiheitskampfes auf dem südlichen Schwarzwald (Freiburg i. Br. 1979).

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Salpeterer — Salpeterer,   politisch religiöse Bewegung im Hotzenwald unter Führung des Bauern und Salpetersieders Johann Fridolin Albiez (✝ 1727 im Gefängnis zu Freiburg im Breisgau). Die Salpeterer kämpften für mehr Freiheit gegenüber ihren Landesherren …   Universal-Lexikon

  • Salpeterer — Salpeterer, Name einer politisch religiösen Sekte im Hauensteiner Ländchen am südlichen Schwarzwald (s. Hauenstein), benannt nach ihrem Stifter, dem Salpetersieder Johann Fridolin Albiez (gest. 1727). In der Grafschaft Hauenstein hatte es seit… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Salpeterer — Salpetĕrer, polit. Genossenschaft (1719 54) und religiöse Sekte (1831 33) im Hotzenwald der österr. Grafsch. Hauenstein, die sich verschiedentlich erhoben. – Vgl. Maier (1837), Hansjakob (3. Aufl. 1896) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Salpeterer — Salpetersieder (auch Saliterer oder Salpeterer) war ein Beruf, der seit der Einführung des Schwarzpulvers große militärische Bedeutung hatte, weil Salpetersieder den zur Herstellung des Pulvers notwendigen Salpeter (den Saliter, genauer… …   Deutsch Wikipedia

  • Salpetererunruhen — Die Salpeterer Unruhen waren mehrere Bauernaufstände, die im Hotzenwald des 18. und 19. Jahrhunderts stattfanden. Inhaltsverzeichnis 1 Vorgeschichte 2 Salpetererunruhen im 18. Jahrhundert 3 Salpeterer des neunzehnten Jahrhunderts …   Deutsch Wikipedia

  • Birkingen — Gemeinde Albbruck Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Johann Albiez — Johann Fridolin Albiez, auch Salpeter Hans, (* 1654 in Buch (heute Ortsteil der Gemeinde Albbruck); † September 1727 in Freiburg im Breisgau) war ein deutscher Landwirt und Salpetersieder. Als über Siebzigjähriger wurde er zum Anführer des… …   Deutsch Wikipedia

  • Hotzenwald — Geografische Lage Land: Baden Württemberg Landkreise …   Deutsch Wikipedia

  • Ca(NO3)2 — Strukturformel Allgemeines Name Calciumnitrat Andere Namen Mauersalpeter, Kalksalpeter …   Deutsch Wikipedia

  • Glattacker — Adolf Glattacker (* 30. Juni 1878 in Wehr; † 1971 in Lörrach Tüllingen) war ein deutscher Kunstmaler und Zeichner, einer der wichtigsten Heimatmaler des Markgräflerlandes. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Werk 2 Ehrungen 3 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”