Schamade
Schamade schlagen (oder blasen): klein beigeben; eigentlich: mit Trommel und Trompete das Zeichen zum Rückzug oder zur Übergabe (französisch chamade) geben. Der Ausdruck stammt aus dem alten Kriegsleben und ist seit dem Ausgang des 17. Jahrhunderts im Deutschen nachgewiesen. 1709 verwendet ihn Menantes (Hunold) in ›Der Europäischen Höfe Liebes- und Helden-Gedichte‹ (S. 132): »Hierauf war man resolviret, den Wall ebenfalls zu stürmen, als der Feind an allen Attaquen die Chamade schlug und weiße Fahnen, als Zeichen der Übergabe, aussteckte«. Bekannt wurde die Wendung auch durch Moltkes Urteil über die Emser Depesche vom 13. Juli 1870: »vorher klang es wie Chamade, jetzt wie eine Fanfare« (Bismarck, Gedanken und Erinnerungen II, 1898, 91). Vgl. auch die schweizerische Redensart ›er schlot Schamadi‹, er gibt sich verloren.

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schamade — (franz. chamade, ital. chiamata – Ruf, Schrei) ist ein mit der Trommel oder Trompete gegebenes Schallsignal, dass eine belagerte Stadt zur Übergabe oder Kapitulation bereit ist. Daher bedeutet „Schamade schlagen“ sich ergeben, den Rückzug… …   Deutsch Wikipedia

  • Schamade — (franz. chamade, portug. chamada, lat. clamare, »Rufen«), das Zeichen mit der Trommel oder Trompete, daß der Belagerte zur Übergabe bereit ist; daher S. schlagen, sich ergeben. Ursprünglich erbat der Belagerer nach geschlagenem Sturm durch die S …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Schamade — Schamāde (frz. chamade), Trommelsignal der Belagerten zum Kapitulieren; daher S. schlagen, Nachgiebigkeit zeigen …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Schamade — Scha|ma|de 〈f. 19; veraltet〉 Trommel od. Trompetensignal zum Zeichen der Kapitulation od. der Verhandlungsbereitschaft ● Schamade blasen, schlagen 〈fig.〉 klein beigeben, sich ergeben [<frz. chamade] * * * Scha|ma|de, Chamade [ʃa… ], die; , n… …   Universal-Lexikon

  • Schamade — Scha|ma|de . Chamade [ʃa...] die; , n <aus gleichbed. fr. chamade, dies aus it. chiamata »Ruf« zu chiamare »rufen«, dies aus lat. clamare> (veraltet) [mit Trommel od. Trompete gegebenes] Zeichen der Kapitulation; Schamade schlagen: sich… …   Das große Fremdwörterbuch

  • Schamade — D✓Scha|ma|de, Cha|ma|de [ʃa... ], die; , n <französisch> (früher für [mit der Trommel oder Trompete gegebenes] Zeichen der Kapitulation); Schamade schlagen, blasen (übertragen für klein beigeben, aufgeben) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Chamade — Cha|ma|de: ↑ Schamade. * * * Cha|ma|de [ʃa...]: ↑Schamade …   Universal-Lexikon

  • Liste von Orgelregistern — Dies ist eine alphabetische Liste verbreiteter Bezeichnungen von Orgelregistern mit kurzen Erklärungen. Nicht berücksichtigt wurden historische oder ausländische Schreibweisen. Auch wenn sich die Bezeichnung von Registern an Bauart, Mensur oder… …   Deutsch Wikipedia

  • Militärmusik — Musikkorps der norwegischen Garde Der Begriff Militärmusik umfasst alle Aspekte musikalischer Darbietungen von Soldaten. Neben der oft ausschließlich damit assoziierten Marschmusik umfasst Militärmusik aber auch feierliche Musik mit durchaus auch …   Deutsch Wikipedia

  • Signal — Ein Signal (latein: signalis dazu bestimmt , signum ein Zeichen ) ist ein Zeichen mit einer bestimmten Bedeutung, die das Signal durch Verabredung oder durch Vorschrift erhält. Eine Information kann durch ein Signal transportiert werden. Dazu… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”