Scheunendrescher
Essen (fressen) wie ein Scheunendrescher: übermäßig viel essen, großen Appetit haben. Der redensartliche Vergleich ist schon bei Thomas Murner (1475-1537) bezeugt; ähnlich heißt es altmärkisch: ›Sin Moag'n is'n Schündäl‹ (Scheunendiele). Die Scheunendrescher mußten schwere körperliche Arbeit verrichten, die gleichzeitig viel Staub erzeugte und entsprechend durstig und hungrig machte. So wurden die Scheunendrescher wegen ihrer ungewöhnlich großen Eß- und Trinklust sprichwörtlich bekannt. Auch Grimmelshausens Simplex berichtet von sich selbst (›Simplicissimus‹ IV, 8): »Ich mochte damals fressen wie ein Drescher, dan mein Magen war nicht zu ersättigen«. Obersächsisch sagt man dafür auch: ›Fressen wie e Scheffeldrescher‹. Scheffeldrescher waren gemietete Leute, die um den Scheffel droschen, d.h. in einer Art von Akkord arbeiteten.
   Ein ähnlicher redensartlicher Vergleich, der vom gleichen Ursprung abzuleiten ist, lautet: Hungrig sein wie ein Scheunendrescher.

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Scheunendrescher — Scheunendrescher,der:fressenwieeinS.:⇨essen(1) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Scheunendrescher — Scheu|nen|dre|scher 〈m.; nur in der Wendung〉 er isst, frisst wie ein Scheunendrescher 〈fig.; umg.〉 er isst unmäßig viel * * * Scheu|nen|dre|scher, der: in der Wendung essen, fressen, futtern wie ein S. (salopp; unmäßig viel, große Portionen… …   Universal-Lexikon

  • Scheunendrescher — Scheu·nen·dre·scher der; meist in essen / reinhauen wie ein Scheunendrescher gespr; sehr viel essen …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Scheunendrescher — »essen wie’n Scheunendrescher«, viel essen …   Berlinerische Deutsch Wörterbuch

  • Scheunendrescher — Scheu|nen|dre|scher; nur in [fr]essen wie ein Scheunendrescher (umgangssprachlich für sehr viel essen) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Scheunendrescher — Scheunendrescherm 1.hungrigwieeinScheunendrescher=heißhungrig.ScheunendrescherdroscheninderScheunedasGetreidemitdemDreschflegel;sieverrichtetenschwereArbeitundverlangtenentsprechendeVerpflegung.1800ff;wohlälter(vgldasFolgende).… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Scheunendrescher — Schüüredrescher (der) …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • dreschen — Durch das Ausdreschen des Korns aus den Ähren wird für den Bauern der Ertrag seiner Arbeit auf dem Feld erst richtig sichtbar. Das Dreschen mit dem Flegel bot vor der Einführung des Maschinendruschs den Landarbeitern (Tagelöhnern) ihr… …   Das Wörterbuch der Idiome

  • Drescher — Durch das Ausdreschen des Korns aus den Ähren wird für den Bauern der Ertrag seiner Arbeit auf dem Feld erst richtig sichtbar. Das Dreschen mit dem Flegel bot vor der Einführung des Maschinendruschs den Landarbeitern (Tagelöhnern) ihr… …   Das Wörterbuch der Idiome

  • Scheune — Scheune: Mhd. schiun‹e› geht zurück auf ahd. scugin‹a› »Schuppen, Obdach«. Das germ. Wort (vgl. norw. mdal. skygne »Hütte, Versteck«) gehört zu der idg. Wurzel *‹s›keu »bedecken, einhüllen, verbergen«, vgl. z. B. aind. skunā̓ti »bedeckt«.… …   Das Herkunftswörterbuch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”