Schirm
Den Schirm zumachen: sterben. Diese Umschreibung für den Tod ist besonders im alemannischen Sprachgebrauch verbreitet. Die Schweizer kennen den Witz: »Warum bekommt der Katholik die letzte Ölung?« »Das es nöd gixed (quietscht), wänn er de Schirm zuetuet«; zeitlich.
   Einen Schirm in die Ecke stellen: verhüllend: einen Wind lassen.
   Etwas auf dem Schirm haben: im Repertoire haben, wobei der Bildschirm gemeint ist.
• E. MOSER: Der Schirm. Eine Kulturhistorische Studie (1924); W. ANDERSON: Artikel ›Schirm‹, in: Handwörterbuch des deutschen Aberglaubens VII, Spalte 1078-1080.

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schirm — Schirm …   Deutsch Wörterbuch

  • Schirm — Schirm: Das Substantiv mhd. schirm, ahd. scirm, mnd., niederl. scherm bezeichnete ursprünglich den Schild des Kämpfers, das heißt eigentlich wohl den Fellüberzug des Schildes, und ist somit wie aind. cárman »Fell, Haut« und lat. corium, scortum… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Schirm — Sm std. (8. Jh.), mhd. schirm, scherm, ahd. skirm, mndd. scherm, scharm, mndl. sc(h)erm Stammwort. Herkunft unklar. Im Prinzip entspricht ai. śárman n. Schirm, Schutz und seine Sippe, doch wird im allgemeinen vorgezogen, diese zu * kel (hehlen)… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Schirm — Schirm, 1) Gegenstand, welcher etwas abhält; daher Licht , Ofen , Regen , Sonnenschirm u. dgl.; 2) so v.w. Sturm u. Wetterdach; 3) leichtes Gebäude von Buschwerk, welches gegen die Witterung schützen, od. gewöhnlicher Sicherheit vor dem Anblicke… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Schirm — (der) …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • Schirm — Leinwand; Wandschirm; Knirps; Regenschirm; Display; Anzeige; Bildschirm; Anzeigegerät; Monitor * * * Schirm [ʃɪrm], der; [e]s, e: [tragbarer] Gegenstand, der aufgespannt Schutz gegen Regen bzw. gegen Sonne …   Universal-Lexikon

  • Schirm — Ein Schirm ist im Allgemeinen ein flächiger Gegenstand, der vor etwas schützt und steht für Schirme gegen Wettereinflüsse: Regenschirm Sonnenschirm Windschirm Ölpapierschirm, ein nach fernöstlicher Tradition gefertigter Schirm Schirme, um auf die …   Deutsch Wikipedia

  • Schirm — der Schirm, e (Grundstufe) Gegenstand, der gegen Regen oder Sonne schützt Beispiel: Nimm lieber einen Schirm mit. Kollokation: den Schirm aufspannen der Schirm, e (Aufbaustufe) Schutzvorrichtung um eine Lampe Synonym: Lampenschirm Beispiel: Die… …   Extremes Deutsch

  • Schirm — 1. Hole den Schirm, Johann, der Regen geht zu Ende. Aehnlich die Russen: Es hat abgeregnet, Grischo, hole den Schirm. (Altmam VI, 420.) *2. Eines schirm vnd tartzsch seyn. – Mathesius, Sarepta, XXIIb …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Schirm — vieldeutiger Familienname zu mhd. schirm, schлrm »was zur Deckung, zum Schutze dient«: 1. Berufsübername für den Schildmacher oder den Fechter (Schirmer[1.]). 2. Amtsname für den »Beschirmer«, den Vormund. 3. Wohnstättenname zu »Schirm ,… …   Wörterbuch der deutschen familiennamen

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”